Berichte

Bereits vor drei Jahren sprühten Linksautonome an das Haus in der Fröbelstr. 11 in Linden-Nord Ihr Graffiti: „STILL NOT LOVING LINDEN“. Derartige Sprühaktionen fanden mehrfach…  »mehr

|

Berichte

Stadtteilleben Fröbelstr.: „WIR SIND ALLE GEFÄHRDER*innen“ – eine Indiziensammlung von Klaus Öllerer Im Zuge der Auseinandersetzung um das neue Polizeigesetz hängt ein aktuelles Transparent an…  »mehr

|

Berichte

Viele Extreme haben im trendigen Linden ihren Platz gefunden – nicht nur Partytouristen verbringen hier schöne Stunden. Auch humpelnde Zigeuner sind penetrant am Betteln – gegensätzlich denkende…  »mehr

Kurzmeldungen

Ahoi liebe Freunde, hier ein paar wichtige Hinweise für Euch: Es ist untersagt, Glasbehälter jeder Art, Dosen und/oder sonstige scharfkantige Trinkbehälter, eigene Lebensmittel, Hartverpackungen, Kühltaschen,…  »mehr

Kurzmeldungen

In Linden-Limmer gibt es häufig Beschwerden von Anwohnern über Lärm- und Schmutzbelästigungen besonders an Schwerpunkten wie die Limmerstraße und die Wege zum Faust-Gelände. Das Sicherheitsgefühl…  »mehr

|

Berichte

Anfang Februar, 06.02.2018, wurden auf fünfzig Meter länge nahezu sämtliche Scheiben bei REWE in der Limmerstraße eingeschlagen. In Veröffentlichungen von Polizei und Medien wurde die…  »mehr

| | |

Berichte

Vorbemerkung Die eingeschlagenen Fensterscheiben bei REWE wurden – so wurde in einigen Pressemeldungen spekuliert – aus dem linksextremen Milieu heraus begangen. Sicher ist das nicht,…  »mehr

|

Berichte

Foto: Banner am Wohnprojekt Stadtteilleben, der ehemaligen Albert-Schweitzer-Schule in der Fröbelstr. in Linden-Nord. Im Jahre 2011 wurde die Linksautonome Kampagne Ahoi gegründet. Diese dominiert das Wohnprojekt…  »mehr

| |

Berichte

In den letzten Jahren haben linksautonome Aktivitäten in Linden immer wieder eine Aufsehen erregende Rolle gespielt. Im Folgenden hier eine kleine – unvollständige – Auswahl.…  »mehr

|