10. Dezember 2017

Titelbild: Letzte Sitzung des Bezirksrates

 

1. Sondersitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer zum Konzept

Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum

am Mittwoch, 13.12.2017, 18.00 Uhr,
Aula des Gymnasiums Limmer, Wunstorfer Str. 14, 30453 Hannover

Tagesordnung

1. Eröffnung der Sitzung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit sowie Feststellung der Tagesordnung
2. Information der Verwaltung: Beteiligungsprozess zum Thema „Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum“
3. Austausch mit dem Stadtbezirksrat Linden-Limmer, den eingeladenen Sachverständigen sowie den Einwohnerinnen und Einwohnern

 

Landeshauptstadt Hannover – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Sondersitzung des Stadtbezirksrates Linden-Limmer

Stadtrat Dr. Axel von der Ohe, Dezernent für Finanzen und öffentliche Ordnung beginnt am 13. Dezember im Stadtbezirk Linden Limmer den Beteiligungsprozess zur weiteren Erörterung und Konkretisierung eines Maßnahmenkonzepts, das die Sicherheit und die Ordnung im öffentlichen Lebensraum der Bürgerinnen und Bürger stärken soll.

Der Rat der Landeshauptstadt Hannover hat am 30.11.2017 das städtische Konzept „Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum“ beschlossen. Auf der Grundlage dieses Ratsauftrages wird Dr. von der Ohe die von der Verwaltung geplanten Maßnahmen und Handlungsinstrumente zur Verbesserung der Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum in einer Sondersitzung des Stadtbezirksrats Linden-Limmer vorstellen. Die Veranstaltung ist öffentlich und findet am 13. Dezember um 18.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums Limmer, Wunstorfer Straße 14 statt. Weitere Sitzungen in allen zwölf weiteren Bezirken werden in den kommenden sechs Monaten folgen.

Die Stadtbezirksräte sind vorrangiges Gremium dieses konkreten BürgerInnendialogs, in ihren Sondersitzungen wird das Beteiligungsverfahren durchgeführt.

Im Rahmen der Sondersitzung besteht für den Stadtbezirksrat und die Einwohnerinnen und Einwohner die Möglichkeit, ihre Sicht auf Themen der öffentlichen Sicherheit in Linden-Limmer vorzutragen.

Die Verwaltung wird die in den Veranstaltungen formulierten Ergebnisse prüfen, beraten und in die Umsetzung des Sicherheits- und Ordnungskonzepts einbeziehen. Im Sommer 2018 werden dem Bezirk in einer zweiten Sondersitzung die vom Ordnungsdezernat erarbeiteten Handlungsansätze präsentiert. Für die gesamte Stadt ist im Rahmen des Beteiligungsprozesses ein begleitendes Bürgerpanel vorgesehen.

Landeshauptstadt Hannover – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
06.12.2017

 

08.12.2017/10.12.2017

 

 

Kommentare

  1. Hihi.

    Grüne, Linke, SPD und Piraten diskutieren über die Ordnung im öffentlichen Raum.

    Und die CDU macht dann ein Impuls-Referat zum Thema Legalisierung von Cannabis, oder was?!? ;-))))

    1. Extra für diesen wichtigen Termin wollte ich mir die Haare schneiden. Dabei ist mir erstmals meine Haarschneidemaschine verreckt (von Rossmann). Jetzt sehe ich aus wie ein gerupftes Huhn und muss mir erst mal was einfallen lassen.

      Für Berichte (und vielleicht später auch Protokolle) bin ich da umso dankbarer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.