24. August 2017

Bei der gestrigen Sitzung des Bezirksrates Linden-Limmer verlor Bezirksratsherr Stefan Müller (SPD) seinen Sitz. Grund: Umzug in einen anderen Stadtteil. Er selbst hatte seinen Umzug per Schreiben angezeigt und verlor damit automatisch seinen Sitz im Bezirksrat. Die Vorschriften sehen dieses so vor. Allerdings ist der Sitzverlust erst dann gültig, wenn die Mehrheit per Abstimmung dieses bestätigt hat, was dann auch geschah.

Als Nachrücker folgte dann Horst Knoke, der bereits früher eine lange Zeit für die SPD im Bezirksrat gesessen hatte.

 

2017.08.23_P8231902_2
Bezirksbürgermeister Rainer Grube trägt Horst Knoke die Ernennung zum und die Pflichten als neues Bezirksratsmitglied vor.

Kommentare

  1. Vielen Anzeichen nach (Zeiten, Orte, Interessen, Physiognomie) ist der Horst der Sohn vom Heinz. Das ist insofern interessant, als dass somit das Sprichwort mit dem Apfel und dem Stamm wiederlegt ist. Aus meiner eigenen Familiengeschichte heraus kann ich das bestätigen, und auch Kohl fand einen späteren Geburtszeitpunkt günstiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.