1. Januar 2018

2017 war für halloLindenLimmer.de wieder ein erfolgreiches Jahr. Die meist gelesenen Artikel wurden deutlich häufiger besucht (angeklickt), als die entsprechenden im Jahr davor. Häufig gab es dazu engagierte und sachliche Diskussionsbeiträge im Kommentarbereich und bei Facebook.

10. Platz: 3.853 Besuche, 04:45 mm:ss Lesezeit
NDR: „Vergewaltigung am Dealertreffpunkt“ in Linden-Nord – 08.02.2017

09. Platz: 3.961, 03:59
Nach Hamburg: Linden – Schwarzer Block, Linksautonome, Antifa, etc. – 09.07.2017

08. Platz: 4.155, 02:58
Linden-Süd: Nicola Gueye gestorben – große Trauer und Spendensammlung – 14.11.2017

07. Platz: 4.288, 03:52
Polizei: 38-Jährige bei Faust durch Drogendealer vergewaltigt – Zeugen gesucht – 06.02.2017

06. Platz: 4.408, 06:40
Linden-Nord: „Der Fischhändler geht“ von Ingmar Hampe – 16.03.2017

05. Platz, 5.085, 04:14
Drogenhandel: „Verpisst Euch!“ + „Die Bürger sollten Rückgrat zeigen“ sagt der Bezirksbürgermeister – 24.02.2017

04. Platz: 5.925, 03:06
Linden-Nord: Zwangsräumung im Kötnerholzweg abgebrochen – 23.01.2017

03. Platz: 7.309, 05:04
Kiosk Limmerstraße wegen REWE-Erweiterung gekündigt – Familie sucht Perspektive – 27.05.2017

02. Platz: 8.160, 06:28
Zwischen Faust und Glocksee: „Migranten als Drogendealer am Ihmeufer“ – offener Brief von Herbert Meyer-Bade – 18.05.2017

01. Platz: 8.401, 03:53
Linden-Nord: REWE im Ausnahmezustand – Hubschrauber drüber – 16.04.2017

 

Die vorstehenden Zugriffsdaten wurden mit Google Analytics ermittelt.

öl/01.01.2017

 

 

Kommentare

  1. Google Analytics ist bei mir abgeschaltet (mittels RequestPolicy). Den Nutzen für einzelne Webmaster sehe ich ein, aber es tut mir Leid, aber es wird einfach von zu Vielen benutzt. – Das ebenfalls positiv konnotierte Facebook ist aber noch viel schlimmer. So gut wie Niemand, der seine Hauptseiten auf Facebook führt, ist seriös. Zudem sind die meisten Informationen dort Wegwerfware, ohne die man besser lebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.