15. April 2019

Pressemeldung

CDU erwartet deutliche Nachbesserung bei der Schulhygiene

Die Medienberichte über die unzureichende Hygiene an hannoverschen Schulen führt bei der CDU zu Kopfschütteln. „Die amtlich bescheinigten Hygienemängel sind schon ein Armutszeugnis für die Stadt“, findet Jens-Michael Emmelmann, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.

Für besonderen Ärger sorgt die Argumentation der Verwaltung. „Jetzt den Schulen die Verantwortung in die Schuhe zu schieben, das ist schon frech. Die Reinigung der Schulen ist Sache der Stadt, hier sind die Mitarbeiter der Stadt gefordert“, so Emmelmann weiter. „Wir weisen schon lange darauf hin und konnten durch unsere Beharrlichkeit eine Erhöhung der Reinigungsintervalle erreichen. Das muss jetzt auch von der Verwaltung umgesetzt und kontrolliert werden.“

„Wir brauchen uns jedenfalls nicht über irgendwelche Waschbecken in Klassenräumen zu unterhalten, wenn nicht einmal die grundlegende Hygiene von der Stadt gewährleistet werden kann. Wir erwarten einen umfassenden Bericht in den zuständigen Ratsgremien, der auch konkrete Lösungsvorschläge enthält, wie das Thema erledigt werden soll“, so Emmelmann abschließend.

CDU-Ratsfraktion Hannove

 

15.04.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.