8. April 2019

Am Abend (08.04.2019) kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Weberstr. im Stadtteil Linden Süd zu einem Küchenbrand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 18:50 Uhr gingen in der Regionsleitstelle der Feuerwehr Hannover mehrere Not-rufe zu einer starken Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in der Weberstraße ein.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die ersten Flammen aus einem Küchenfenster im 2. Obergeschoß. Der Bewohner hatte seine Wohnung schon frühzeitig unverletzt verlassen. Umgehend drang der Angriffstrupp in die stark verrauchte Wohnung ein und löschte in-nerhalb kurzer Zeit die brennenden Küchenmöbel.

Nach Aussage des Mieters hatte wohl ein unbeaufsichtigter Topf auf dem Herd Feuer gefangen.

Zur genauen Schadensursache und zum entstandenen Sachschaden kann von der Feu-erwehr keine Angabe gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Feuerwehr Hannover und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 30 Einsatzkräften und 10 Fahrzeugen im Einsatz.

Feuerwehr Hannover

10.04.2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.