21. Februar 2019

Gesehen heute (21.02.2019) auf der Limmerstrasse.

2019.02.21_WP_20190221_005

 

2019.02.21_WP_20190221_007_1
Tel.: 0511 53 44 021

 

21.02.2019

 

 

Kommentare

  1. Das Schloss zieht man besser durch den Rahmen statt fälschlicherweise außenrum. Immerhin scheint das doch recht wertvolle Rad nicht nur ab-, sondern auch angeschlossen zu sein und damit auf längeres Parken eingerichtet zu sein.

    Mein Rad dagegen war nur ab-, nicht angeschlossen, als ich es neulich für ein paar Tage vor dem Supermarkt vergessen hatte. Als ich es zuerst nicht wiederfand, ging mir ordentlich die Muffe, aber dann stand es noch wie geparkt, in leichtem Winkel heraus auf den Bürgersteig, und keinen Zentimeter zurechtgerückt oder verschoben. – In Berlin wäre das Fahrrad bis kurz nach Ladenschluss gestohlen gewesen.

    1. Na da ist es ja ganz gut dass an der Sitzstrebe (Rohr von der Sattelstützenklemmung runter zur Hinterradnabe) noch ein Schloss ist welches mit dem Rahmen verschraubt ist und um Reifen und Felge geht. Somit kann man das Hinterrad nicht einfach ausbauen und mit dem Drahtseil liegen gelassen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.