23. Februar 2019
2019.02.23_WP_20190223_001_1
Hey DU! …

„Hey Du!

… was für ein schöner Ort am Fluß und in der Natur !
Wie klasse ist es doch, dass Du ihn schützen und genießen darfst.

… doch dein zurück gelassener Müll, landet beim nächsten Winstoß im Fluß
und danach irgendwo im Meer …Meeresbewohner sterben dadurch!

Bitte schütze diesen Ort ! Hinterlasse keinen Müll in der
Natur, übernehme Vernatwortung für die Zukunft.

Du bist ein Vorfahre der Zukunft und du bestimmst mit deinem
Verhalten, wie die Zukunft aussieht ! Sei ein würdiger Vorfahre.“

— Textende —

2019.02.23_WP_20190223_002_1

 

 

23.04.2019

 

 

Kommentare

  1. Leider stehen Müllaufkommen, und Größe, bzw. Bauweise der Mülleimer in einem krassen Missverhältnis.
    Zu wenige, zu offene Mülleimer die allenfalls als Snackbar für Ratten, Krähen, Möven und andere Kreaturen der Nacht dienen. Ganz zu Schweigen von den zweibeinigen Kreaturen, die es von kindesbeinen an gewohnt sind, dass andere ihren Dreck wegräumen.
    Schließlich greift auch hier wieder die „Broken-Window-Theorie“.

  2. Schade, dass sowas sein muss.
    Egoismus kennt offenbar keine Grenzen; Dummheit auch nicht: Wenn ich volle Behälter in die Grünanlagen schleppen kann, warum dann nicht die leeren Verpackungen wieder zurück?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.