22. März 2019

von Klaus Öllerer

Am 8. März wurde der internationale Frauentag begangen. Aus diesem Anlass haben Unbekannte an der Leinertbrücke bei den Warmen Brüdern Plastikbänder angeknotet. Zum Teil waren diese mit Aufschriften versehen.

Der 8. März ist nun seit vierzehn Tagen vorbei und die Plastikbänder hängen immer noch da. Es sind weniger geworden. Einige dürften in die Ihme gefallen sein. Ihnen steht eine lange Reise bevor.

Von der Ihme geht’s zur nahen Leine, dann zur Aller, zur Weser und irgendwann in die Nordsee. Gewiss freut sich die Tierwelt dort schon auf diese Plastikfracht aus Linden.

Von einem Einsammeln der Plastikbänder durch die Verursacher ist bis jetzt nichts zu bemerken.

Eindrücke

Aufschrift: „THIS VULVA FIGHTS BACK“

Andere Sichtweisen sind willkommen

Klaus Öllerer
22.03.2019


Kommentare

  1. Normalerweise heißt es ja: „Dumm fickt gut!“ (na ja, immerhin!), aber bei den Vulva-Fightern gilt wohl nur: „Dumm zickt ut!“

    Da fehlt das g.

    1. Da ist mir doch tatsächlich ein anderer historischer Tag zwischen gerutscht. 😉

      Offiziell heißt die Brücke Leinertbrücke. Inoffiziell wird sie oft noch „Spinnereibrücke“ genannt. So hieß sie bis 1963.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.