4. November 2018

von Daniel Gardemin

Das Ampelbündnis im Rat der Stadt Hannover hat sich auf die Planung und Fertigstellung eines neuen Fössefreibades geeinigt. Es soll ein 25-Meter-Schwimmbecken auf dem großen Außengelände des Fössebades und ein schöner Kindererlebnisbereich entstehen.

Vorausgegangen war im letzten Jahr der große Schreck oder genauer gesagt der Ärger, als bei der Ratsabstimmung über den Hallenbadneubau an der Fösse plötzlich von einem Sportleistungsbad die Rede war und auf ein Freibad verzichtet wurde.

Weiterlesen bei >> blog.gardemin.de

 

04.11.2018

 

 

Kommentare

  1. – „Das Ampelbündnis im Rat der Stadt Hannover hat sich auf die Planung und Fertigstellung eines neuen Fössefreibades geeinigt.“

    Komische Wortwahl vom wortgewandten Gardemin, die Geeinigung.

    Davon wusste vor drei Tagen der Herr Schimke noch nichts. Da schrieb er noch einen Debattenbeitrag:

    https://klickhin.de/foessebad-sportarena-in-der-sackgasse/

    Wahrscheinlich ist der Ausgang noch gar nicht so klar, wie ihn Herr Gardemin darstellt.

    – Ansonsten hat er ja wieder eine treffende, umfassende und super Analyse hingelegt, wie es kaum ein Anderer kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.