16. April 2018

Das Hauptthema des nächsten Treffens:

Wann stoppte die natürliche Erwärmung: 1860 oder 1950 oder gar nicht? – Klimaberichte im Dilemma

2001 behauptete der Klimabericht, dass es ab 1860 keine natürliche Erwärmung mehr gegeben hätte. Nur der Mensch wäre danach noch für die Erwärmung verantwortlich, hieß es.

Der aktuelle Klimabericht sieht das anders: Nun soll es ab 1950 keine natürliche Erwärmung mehr gegeben haben. Und erst ab dann sei nur noch der Mensch schuld.

Wie kommt das und wie widersprüchlich ist das alles? Wie sieht der natürliche Klimawandel wirklich aus?

Mehr dazu am Donnerstag, 19. April, 19:30, Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover

 

Beim letzten Mal behandelten wir das folgende Thema:

Der Klimarat (IPCC) und der ungeliebte, natürliche Klimawandel

Es ist eigentlich kaum zu glauben, aber war: Die Klimaberichte verleugnen den natürlichen Klimawandel der letzten ca. viertausend Jahre. Alle ca. tausend Jahr wurde und wird es warm wie im Mittelalter und in der heutigen modernen Zeit. Es gibt in den Klimaberichten keine Darstellung in der diese und andere natürlichen Wärmeperioden dargestellt werden. Lediglich im ersten Klimabericht 1990 gab es ein entsprechendes Klimadiagramm des Holozän, der jetzigen Klimaperiode der letzten 10.000 Jahre. Mit dem Klimabericht 1995 verschwand das Klimadiagramm wieder. Seitdem drehen die Klimaberichte eine “Schweigespirale” zu diesem kritischen Thema. Weiter lesen und Diagramm ansehen  >> http://www.klimakontroverse.de/#19.04.2018natKlimawandel

Haben Sie Fragen zum Klima oder der Energiewende? Wir antworten gerne.

Leichte Verständlichkeit und die offene Diskussion unterschiedlicher Ansichten stehen im Vordergrund und sollen ein Markenzeichen dieser Initiative sein.

www.KlimaKontroverse.de   Kontakt: Achim Fahnenschild

>> info@KlimaKontroverse.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.