18. Oktober 2017

Nächstes Treffen Do, 19. Oktober, 19:30, Freizeitheim Linden 

Das Hauptthema des nächsten Treffens:

Klimabericht 2001 – Versuch und Irrtum oder ein halbgelungener Putschversuch?

Das sognannte „Hockeyschläger“- Diagramm dürfte sich der Klimawissenschaft und interessierten Teilen der Öffentlichkeit ins Gedächtnis eingegraben haben. Es war 2001 der Versuch – wie man inzwischen weiß – die natürliche Klimageschichte umzuschreiben. Ja man kann so weit gehen zu sagen: den natürlichen Klimawandel zu leugnen. Der natürliche Klimawandel, der Warm- und Kaltzeiten im Abstand von Jahrhunderten bringt, sollte plötzlich nicht mehr gelten. Die Mittelalterliche Warmzeit und die Kleine Eiszeit sollte es plötzlich nicht mehr gegeben haben. Und an der aktuellen Warmzeit sollte jetzt nur noch der Mensch schuld sein.

Der Klimarat (IPCC) hatte damit faktisch den Versuch unternommen der Klimawissenschaft seine Sichtweise vorzugeben – wie ein dazu ermächtigtes Zentralkommitee.

Der Plan ging schief – doch leider nicht ganz. Und darunter leiden die Klimaberichte noch heute in entscheidendem Umfang. Mehr dazu beim nächsten Treffen am 19. Oktober.

 

Beim letzten Mal behandelten wir das folgende Thema:

Berichtslücke in deutschen Medien

Red Team / Blue Team – US-Umweltbehörde will öffentliche Klimadiskussion – eine Seite zickt

Der Wissenschaftler Steven Koonin, Professor an der New York Universität, hat kürzlich eine öffentliche Diskussion des Klimawandels vorgeschlagen. Dabei sollen Argumente für oder gegen menschengemachte Erderwärmung in für die Öffentlichkeit verständlicher Weise ausgetauscht werden.

Mehr  >> www.klimakontroverse.de#19.10.2017 

 

Haben Sie Fragen zum Klima oder der Energiewende? Wir antworten gerne.

Leichte Verständlichkeit und die offene Diskussion unterschiedlicher Ansichten stehen im Vordergrund und sollen ein Markenzeichen dieser Initiative sein.

Do, 19. Oktober, 19:30, Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover

>> http://www.klimakontroverse.de/
Kontakt: Achim Fahnenschild

>> info@KlimaKontroverse.de 

 

11.10.217

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.