9. November 2018

Landeshauptstadt Hannover – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

TERMIN: Freitag, 09. November, 09.30 Uhr

Kranzniederlegung zur Erinnerung an den 80. Jahrestag der Progromnacht

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Gedenken an die Pogromnacht 1938, die sich in diesem Jahr am 9. November zum 80. Mal jährt, wird Oberbürgermeister Stefan Schostok am

 Freitag, 9. November, 9.30 Uhr,

am Mahnmal am Platz der ehemaligen Synagoge, in der Roten Reihe

einen Kranz niederlegen.

Der 9. November gehört zu den zentralen Gedenktagen in der Stadt und Region Hannover, mit denen an die nationalsozialistische Judenverfolgung erinnert wird. Am 9. November 1938 waren im Deutschen Reich die Synagogen angesteckt, Friedhöfe geschändet und Geschäftsleute, die als Juden galten, verhaftet und verschleppt worden.

Auch in diesem Jahr werden SchülerInnen der Heisterbergschule an der Gedenkveranstaltung teilnehmen und am Mahnmal Rosen niederlegen.

 

08.11.2018

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.