14. Juli 2017

Arbeitskreis Stadtteilentwicklung Limmer
lädt ein zur Fortsetzung des Stadtteil-Rundganges
am Do., 3.8. 2017, 17 bis 19 Uhr
Treffpunkt: kleine Grünfläche Ecke Zimmermann-/Liepmannstr.

Liebe LimmeranerInnen und Limmeraner
Ende April haben wir es nicht geschafft, den östlichen und südlichen Teil Limmers zu
erkunden. z.B. die Veränderungen auf dem Gelände der Firma Stichweh, die dortigen
„Stolpersteine“ zur Erinnerung an das ermordete Ehepaar Rüdenberg, das neue
Gymnasium Limmer, den Militär-Friedhof, wo eine Skulptur von Almut Breuste an die 1943
erschossenen „Deserteure“ und „Saboteure“ erinnert. Für den Erhalt des Fössebades als
Kombi- Bad (Hallen-und Freibad) haben wir in Limmer immer wieder gekämpft – und nun
auch jetzt . Vielleicht schaffen wir es, den Lindener Hafen, den Kanal und die Villen von
Baumeister Laves am Limmer-Brunnen anzuschauen.

Der Rundgang wird sich lohnen, da uns Sid Auffarth wieder viel erzählen kann zur
Geschichte, Veränderungen und Gegenwart Limmers.

Mit freundlichem Gruß, bis zum 3.8., Ihre Cornelia Schweingel und Sid Auffarth

nächste Termine AK 4.7.,18.7., 1.8 , ab 12.9. bis 19.12. vierzehntägig 19.30 Uhr,
Sackmannstr. Gemeindehaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.