11. April 2019

Über viele Jahre hinweg gehörte Spike zum Bild der Limmerstrasse. Im Jahre 2008 berichteten wir bei halloLindenLimmer.de über ihn. Das Titelbild stammt aus dieser Zeit. Und so wie er da auf dem Bürgersteig sitzt und guckt kannten ihn alle.

Nun mußten wir erfahren, dass Spike am 18.12.2018 mit 13 Jahren verstorben war. Er litt unter Nierenproblemen.

Spike im Dezember 2018

Damals, 2008, schrieben wir über Spike:

Viele Passanten haben ihn schon gesehen und manche haben sich auch gefragt, wer dieser Hund eigentlich ist. Wir haben recherchiert.
Manchmal sitzt er auf der Limmerstraße in der Nähe der Fortunastraße – und guckt. Spike ist ein netter Hund. Er macht auch nicht den Eindruck als ob er spielen wolle.

Spike guckt nur einfach so nach allem, was um ihn herum los ist. Mal sitzt er 100 m weiter in die eine und mal in die andere Richtung.
Und manchmal setzt er sich neben eine Gruppe von Menschen, als ob er dazugehören würde.
Leicht desinteressiert mustert er, wer an ihm vorbeigeht und reckt auch mal seine Nase in die Richtung des Vorbeieilenden.
Spike macht nicht den Eindruck als ob er etwas vermissen würde. Er wirkt autonom und zufrieden. Vielen Menschen in Linden-Nord ist dieser Hund in den letzten Jahren schon aufgefallen und viele sehen ihn mit Sympathie.

Andere haben auch schon mal die Polizei gerufen, weil sie befürchteten, dass hier etwas nicht in Ordnung ist.
Spike trägt Steuermarke, Chip, Impfmarke und eine Telefonnummer für alle Fälle.
Melena Domazetovic ist die Besitzerin und mit ihrem Spike rundum zufrieden. Ihre Tochter Slavica spielt liebend gern mit ihm. Auch Nachbarn haben das Tier in ihr Herz geschlossen. So wird berichtet, dass er kinderlieb, überhaupt nicht aggressiv, sondern ruhig und besonnen ist. An Ampeln wartet er selbstständig auf Grün, um dann erst über die Straße zu gehen. Seine Mutter stammte aus Sizilien. Der Vater ist unbekannt.

Spike ist dreieinhalb Jahre alt (2008) und dem anderen Geschlecht überhaupt nicht abgeneigt. So hat er bisher mindesten zwei Hündinnen zu „alleinerziehenden Müttern“ gemacht.

Zum Artikel von 2018 mit Bildern
>> Spike – ein Hund in Linden-Nord

Klaus Öllerer
11.04.2019


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.