11. Februar 2018

Hannover (ots) – Am Freitagabend (09.02.2018) sind ein Piaggio Motorroller eines 66-Jährigen und ein Ford Mondeo eines 32-Jährigen auf dem Friederikenplatz (Calenberger Neustadt) kollidiert. Der Fahrer des Motorrollers hat dabei schwere Verletzungen erlitten.

Bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war der 32-Jährige gegen 17:05 Uhr mit seinem Ford auf der Straße Friedrichswall, von der Osterstraße kommend, in Richtung Lavesallee unterwegs. Auf dem Friederikenplatz in Höhe der rechtsseitig einmündenden Brühlstraße wollte er mit seinem Fahrzeug von der mittleren Spur auf die rechte Spur wechseln. Dabei übersah er offenbar den 66-Jährigen mit seinem Leichtkraftrad, der auf der rechten Spur in die gleiche Richtung fuhr. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Senior verlor die Kontrolle über sein Bike, stürzte auf die Fahrbahn und rutschte einige über die Straße. Ein alarmierter Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Der Friederikenplatz musste in Höhe der Unfallstelle für Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für zirka 90 Minuten gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. /has

Polizeidirektion Hannover

 

11.02.2018

 

 

Kommentare

  1. – „Piaggio Motorroller“

    Ich hatte ja mal als Jugendlicher eine 200er-Vespa versenkt (Totalschaden), war selbst aber heil davongekommen. Die Umstände dazu darf man gar nicht erzählen, obwohl sie außerordentlich sind. Der Besitzer des Motorrollers hatte mir nie einen Vorwurf dazu gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.