10. März 2019

Hannover (ots) – Am Freitagnachmittag, 08.03.2019, ist auf der Wunstorfer Landstraße (Ahlem) ein Opel Corsa mit einem Linienbus zusammengestoßen. Der Beifahrer des Kleinwagens hat dabei schwere Verletzungen erlitten.

Nach ersten Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes war der 19 Jahre alte Fahrer des Opel gegen 14:20 Uhr vom Parkplatz eines Discounters auf die Wunstorfer Landstraße aufgefahren. Dabei geriet er aus bislang ungeklärten Gründen direkt auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem ihm entgegenkommenden Bus eines 58-Jährigen.

Der 22 Jahre alte Beifahrer in dem Opel erlitt schwere Verletzungen und musste zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Der 19 Jahre alte Unfallverursacher und eine junge Frau im Bus (ebenfalls 19 Jahre alt) erlitten leichte Verletzungen.

Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme bis etwa 15:50 Uhr gesperrt werden, es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 50 000 Euro. /pu, isc

Polizeidirektion Hannover

 

10.03.2019

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.