12. April 2018

Hannover (ots) – Heute Morgen, 12.04.2018, hat eine 46-Jährige an der Deisterstraße das Kind am dortigen Fußgängerüberweg offenbar übersehen und es mit ihrem Pkw erfasst. Der Siebenjährige ist bei dem Zusammenstoß schwer verletzt worden.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Junge gemeinsam mit seiner Schwester gegen 08:00 Uhr den Zebrastreifen der Deisterstraße überquert. Die 46-Jährige, die mit ihrem Chrysler Freemont in Richtung Deisterplatz unterwegs war, hatte die Geschwister offenbar übersehen. Die beiden waren kurz zuvor nach einem passierenden Lkw, aus Sicht der Pkw-Fahrerin von links kommend, auf dem Überweg losgegangen. Beim Zusammenstoß mit dem Chrysler erlitt der Siebenjährige schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen transportierte ihn zur stationären Aufnahme in eine Klinik. /pfe, has

Polizeidirektion Hannover

 

12.04.2018

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.