6. Januar 2018

Hannover (ots) – Nachtragsmeldung Polizeiliche Maßnahmen nach dem Fund eines Brandsatzes

Nach dem gestrigen Fund eines Brandsatzes (wir haben berichtet) unterzogen Polizeibeamte am Samstagvormittag, 06.01.2018, sämtliche Räumlichkeiten des Behördengebäudes an der Göttinger Chaussee (Ricklingen), einer umfassenden, mehrstündigen Absuche und entdeckten hierbei einen weiteren verdächtigen Gegenstand. Nach dem Hinzuziehen eines Entschärferteams des Landeskriminalamts (LKA) Niedersachsen ist nach ersten Erkenntnissen davon auszugehen, dass es sich auch in diesem Fall um einen selbstgebastelten, potenziell funktionsfähigen Brandsatz handelt. Der Brandsatz wurde sichergestellt und geht nun ebenfalls zur weiteren Untersuchung an das LKA. Die Ermittlungen dauern an. /st

Polizeidirektion Hannover

Anmerkung: Es handelt sich bei dem Fundort um das Finanzamt Hannover-Land I

06.01.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.