7. Dezember 2017

Hannover (ots) – Heute Nachmittag (07.12.2017) ist ein 69-jähriger Radler an der Einmündung Lenther Chaussee/Remarqueweg (Badenstedt) von einem Opel Zafira eines 57-Jährigen erfasst worden und hat dabei schwere Verletzungen davon getragen.

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war der 57-Jährige mit seinem Pkw gegen 14:20 Uhr auf der Lenther Chaussee, aus Richtung der Straße Im Born kommend, unterwegs.

An der Einmündung Lenther Chaussee/Remarqueweg hielt der Fahrzeugführer sein Auto an, um nach links abzubiegen. Nachdem der 57-Jährige den entgegenkommenden Verkehr durchgelassen hatte, setzte er die Fahrt in Richtung Remarqueweg fort. Dabei übersah der Hannoveraner den auf dem Radweg entgegenkommenden 69-Jährigen mit seinem Fahrrad und erfasste ihn frontal. Der Senior wurde bei der Kollision über die Motorhaube in die Windschutzscheibe geschleudert und erlitt dadurch schwere Verletzungen. Ein alarmierter Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik. Der Verkehrsunfalldienst Hannover schätzt den Schaden auf 2 000 Euro. /has

Polizeidirektion Hannover

07.12.2017

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.