8. Januar 2019

Hannover (ots) – Gegenüber einer 88-jährigen Hannoveranerin haben sich Montag (07.01.2019) bislang unbekannte Täter als Polizeibeamte ausgeben und trickreich Beute gemacht. Nun sucht die Kripo Zeugen des Vorfalls an der Calenberger Straße (Calenberger Neustadt).

Bisherigen Erkenntnissen der Ermittlungsgruppe (EG) Trick zufolge hatte gegen 10:00 Uhr eine Beamtin vom Landeskriminalamt bei der Seniorin angerufen und von einem festgenommenen Einbrecher in ihrer Nachbarschaft berichtet. Da auch die 88-Jährige von den Tätern abgehört worden sei, forderte sie die vermeintliche Beamtin auf, ihre Wertsachen in Sicherheit zu bringen. Daher sollte die Hannoveranerin die Gegenstände vor ihre Wohnungstür legen. Im Anschluss würden die Sachen von einem Kollegen abgeholt und zur Überprüfung an die Staatsanwaltschaft übergeben werden. In mehreren Telefonaten, bei denen zwischenzeitlich die Gesprächspartner gewechselt worden waren, brachten die falschen Polizisten die Seniorin trickreich dazu, letztendlich etwa 8 000 Euro sowie wertvolle Goldmünzen vor die Tür ihrer Wohnung zu legen.

Zur Mittagszeit klingelte es an ihrer Tür und sie beobachtete durch den Spion, wie ein etwa 20 bis 30 Jahre alter, schlanker Mann die Sachen im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses an sich nahm und im Anschluss aus dem Gebäude in unbekannte Richtung flüchtete.

Nun erhoffen sich die Beamten der EG Trick Zeugenhinweise zu dem unbekannten Abholer. Diese nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /now, ahm

Da die Ermittler aktuell regionsweit zahlreiche Anrufe von falschen Polizeibeamten registrieren, warnt sie ausdrücklich vor der Masche und bittet die Bevölkerung, solche Anrufe der Polizei zu melden.

Weitergehende Informationen sowie Präventionstipps zum Phänomen falsche Polizeibeamte erhalten Sie unter folgendem Link:

>> https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-im-namen-der-polizei

Polizeidirektion Hannover

 

08.01.2019

 

 

Kommentare

  1. Tja, jetzt ist es zu spät zum Jammern, Oma. Von dem Geld hätten Nora und ich gut unsere neue Einbauküche bezahlen können, dann wäre das Geld wenigstens nicht WEG. Und wie blöde muss man sein, sich sein Geld einfach so STEHLEN zu lassen? Nee, Oma, lass mal: Mit dir NIE wieder!

    1. Was bist du eigentlich für ein Spinner? Deine schwachsinnigen Kommentare zu diversen Berichten auf diesen Seiten kannste dir sparen. Mal sehen wie gut dein Bregen noch mit 88 Jahren funktioniert? Vielleicht scheisst du ja dann in dein Bett weil du nicht mehr weißt wo die Toilette ist. In diesem Sinne. Hirn an!!

      1. Sag mal, Klausi, das ist jetzt schon Deine zweite grobe Anfeindung gegen mich. So was kommt hier oder anderenorts und bei allen akzeptablen Leuten normalerweise nicht vor. Ich will nur betonen, dass Du dich damit selbst ins Aus versetzt, weil destruktive Haltungen wie Deine mühelos erkennbar sind.

        Und tschüss! – Oder aber sei mir zum Spiel willkommen.

        1. Sag mal Anwohner haste zwischendurch im Duden geblättert ?
          Grobe Anfeindungen, destruktive Haltung ? Respekt ! Dieses hochintelligente Kommentar deinerseits solltest du dir zu Herzen nehmen wenn du mal wieder darüber nachdenkst zu einem Artikel was zu schreiben !! Wie inakzeptabel ich manchmal sein kann und du anscheinend schon lange bist. Wie doof das sich mal einer deine Kommentare durchliest. In diesem Sinne spiel aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.