13. September 2017

Hannover (ots) – Am Dienstagabend (12.09.2017) ist ein 76-Jähriger aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrrad auf der Chaussee gestürzt und dabei gegen einen parallel fahrenden Opel Zafira einer 33-Jährigen geprallt. Er hat schwere Verletzungen davon getragen.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der Senior gegen 19:15 Uhr in Ricklingen mit seinem Damenrad auf der Göttinger Chaussee in Richtung stadtauswärts unterwegs. Kurz vor der Einmündung Göttinger Chaussee/In der Rehre verlor der Senior offenbar die Kontrolle über sein Rad, fiel gegen einen parallel fahrenden Opel und stürzte anschließend zu Boden. Alarmierte Rettungskräfte brachten den schwer verletzten 76-Jährigen in eine Klinik. An dem Fahrzeug der Hannoveranerin entstand nur ein geringer Sachschaden.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können. Sie werden gebeten, Kontakt zum Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 aufzunehmen. /has, zim

Polizeidirektion Hannover
13.09.2017

Kommentare

  1. Bitte Korrigieren: Im ersten Absatz ist von der „Göttinger Straße“ die Rede, später zwei mal von der Göttinger Chaussee, was ja auch stimmen sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.