16. Mai 2018

Wir suchen zum 1. oder 15. August 2018 eine/n Praktikant/in im Bereich Veranstaltungsorganisation. Der/die Praktikant/in wird in der Abteilung Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit mitwirken. Bewerbung bis 15.6.2018.

Du wirst insbesondere an der Veranstaltungsreihe zum Tag der Menschenrechte beteiligt sein, bei der von November bis Dezember in einem gemeinsamen Bündnis Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und eine Filmreihe zum Thema geplant werden.

Dein Aufgabenbereich umfasst:
• Mitgestaltung einzelner kultureller und politischer Veranstaltungen
• Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zum Tag der Menschenrechte
• Unterstützung der Bündnisarbeit (Hilfe bei Vorbereitung von Bündnistreffen, Koordinationsaufgaben)
• Mitarbeit an der Bündniszeitung zum Tag der Menschenrechte
• Allgemeine Bürotätigkeiten

Du hast Spaß an der Organisation von Veranstaltungen, Schreiben von Texten, Interesse an interkulturellen und politischen Themen und Kompetenzen im Bereich des selbstständigen Arbeitens? Dan bewirb dich bei uns!

Je nach Zeitraum können Veranstaltungen auch am Abend oder Wochenende stattfinden. Eine flexible Zeitgestaltung wäre daher von Vorteil. Das Praktikum kann leider nicht vergütet werden.
Die Dauer des Praktikums hängt von den Kapazitäten der Interessierten ab (mindestens jedoch 2 Monate).

Bitte sende ein kurzes Anschreiben und Lebenslauf bis zum 15.6.2018 per Mail an:
Laura Heda (kargah e.V.)
Mail: laura.heda@kargah.de
Bei Rückfragen: 0511 126078-27

www.kargah.de

Kommentare

  1. Wozu soll man das machen? – Mit einem unbezahlten Menschenrechtsbündnispraktikum kann man doch noch nicht mal SPD-Unterfunktionär werden. – Da schiebt man doch lieber eine laue Arbeitsbeschaffungsmaßnahme beim Fairkauf und kriegt sogar noch 1 Euro pro Stunde oder so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.