27. Juni 2017

Herr Pat Drenske (Ratsmitglied, Grüne) nahm an der Einwohnerversammlung zum Fössebad am 10.06.2017 im Freizeitheim Linden für die Grünen auf dem Podium teil.

Stellungnahme zu den Neubau-Plänen des Fössebades

„Das Fössebad wird neu gebaut, und zwar Dank eines rot-grünen Beschlusses deutlich früher als von der Stadtverwaltung geplant. Für die Familienfreundlichkeit haben wir mehrere Vorschläge eingebracht und schlussendlich auch durchgesetzt: Lehrschwimmbecken, Sprungturm, Kleinkindbecken, Liegewiese und Wasserspiele sind Beispiele für die Ausrichtung als Familienbad, die uns Grünen am Herzen liegt.

Die Möglichkeit, eine Wand des Bades seitwärts zur Liegewiese hin zu öffnen, damit sie auch im Sommer genutzt werden kann, halte ich für eine sehr gute Lösung. So kommt doch ein wenig Freibadfeeling auf. Klar, auch Schulen, Vereine und Wettkämpfe erhalten ihren Platz, aber aus meiner Sicht müssen die Zeiten und die Wasserfläche für die Öffentlichkeit Vorrang haben. Wir wollen außerdem die Option für ein Freibad gesichert wissen, damit einem späteren Einbau nichts entgegensteht.

Auch für das Bei Chez Heinz haben wir uns erfolgreich eingesetzt und beschlossen, dass die Verwaltung die Gespräche zum Erhalt der Einrichtung fortführen soll. Das war ein expliziter Wunsch des Heinz-Teams. Last but not least soll nach unserem Willen der Strom für den Badbetrieb preiswert und ökologisch über Photovoltaikanlagen erzeugt werden. Damit wird das Vorhaben eines modernen Bades für einen jungen Stadtteil abgerundet.“

Pat Drenske

Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Hannover
Umweltpolitischer Sprecher
Mitglied im Aufsichtsrat der Stadtwerke Hannover AG

 

2017.06.10_P6100943_1
Pat Drenske auf dem Podium der Anwohnerversammlung am 10.06.2017 im Freizeitheim Linden

 

2017.06.10_P6100945

 

2017.06.10_P6100930

26.06.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.