< 2017 >
August
«
»
  • 01
    01.August.Dienstag

    RAUM für Fotografie - 'Reisefotografie & Charity von Markus Warneke'

    19:00 -11:00
    01-08-2017-10-10-2017

    DOM – Kroatisch für „Zu Hause“.
    DOMOVINA – Kroatisch für „Heimat“.

    Beides bezeichnet Markus Warneke als tiefen Gefühlszustand für etwas, was er fühlt wenn er dort ist – in Kroatien. 
    Seiner Herzens- und Seelenheimat. 

    „Es ist kein Urlaubsgefühl mehr, schon lange nicht mehr. Vielmehr ist es eine starke Verbundenheit, die vom Herzen ausgeht. Sobald ich kroatischen Boden betrete, die Luft dort atme, und die Gerüche wahrnehme, verändert sich etwas in mir: mir wird warm – von innen heraus.“

    Seit über zehn Jahren bereist er das Land, und nimmt es auf seine Weise wahr. Diese Wahrnehmung versucht er über seine BIlder zu transportieren. BIlder, die auf den Betrachter manches Mal wirken wie aus einer Traumwelt, und sich ein andermal angenehm vertraut anfühlen.

    „Über die Jahre haben sich Freundschaften gebildet, und es wird mehr und mehr wie ein „Nach Hause kommen“, wenn wir wieder dort sind.“

    Eine der Freundschaften ergab sich aus den Aktionen für Let Lana Walk, an denen das Rossi sich bereits mehrfach beteiligt hat.

    „Lana und ihre Familie sind uns ans Herz gewachsen und sie sind mittlerweile fester Bestandteil bei dem Gedanken an Kroatien. Meine Ausstellung im Rossi ist deshalb nicht nur durch imaginäre Längen und Breitengrade mit Lana verbunden, sondern auch damit, dass 50 % des Erlöses aus den BIldverkäufen auf das Konto von Let Lana Walk gehen.“

    AUSSTELLUNG: 28. MAI – 05. AUGUST
    VERNISSAGE: 27. MAI | 19 UHR

  • 01
    01.August.Dienstag

    "Tor, Tooor, Tooor ..."

    17:00 -19:00
    01-08-2017

    Von roter Liebe und anderen Leidenschaften (mit Stadionführung)Erfahren Sie Hintergründiges und Amüsantes über das Runde, das ins Eckige muss.

  • 02
    02.August.Mittwoch

    RAUM für Fotografie - 'Reisefotografie & Charity von Markus Warneke'

    19:00 -11:00
    02-08-2017-11-10-2017

    DOM – Kroatisch für „Zu Hause“.
    DOMOVINA – Kroatisch für „Heimat“.

    Beides bezeichnet Markus Warneke als tiefen Gefühlszustand für etwas, was er fühlt wenn er dort ist – in Kroatien. 
    Seiner Herzens- und Seelenheimat. 

    „Es ist kein Urlaubsgefühl mehr, schon lange nicht mehr. Vielmehr ist es eine starke Verbundenheit, die vom Herzen ausgeht. Sobald ich kroatischen Boden betrete, die Luft dort atme, und die Gerüche wahrnehme, verändert sich etwas in mir: mir wird warm – von innen heraus.“

    Seit über zehn Jahren bereist er das Land, und nimmt es auf seine Weise wahr. Diese Wahrnehmung versucht er über seine BIlder zu transportieren. BIlder, die auf den Betrachter manches Mal wirken wie aus einer Traumwelt, und sich ein andermal angenehm vertraut anfühlen.

    „Über die Jahre haben sich Freundschaften gebildet, und es wird mehr und mehr wie ein „Nach Hause kommen“, wenn wir wieder dort sind.“

    Eine der Freundschaften ergab sich aus den Aktionen für Let Lana Walk, an denen das Rossi sich bereits mehrfach beteiligt hat.

    „Lana und ihre Familie sind uns ans Herz gewachsen und sie sind mittlerweile fester Bestandteil bei dem Gedanken an Kroatien. Meine Ausstellung im Rossi ist deshalb nicht nur durch imaginäre Längen und Breitengrade mit Lana verbunden, sondern auch damit, dass 50 % des Erlöses aus den BIldverkäufen auf das Konto von Let Lana Walk gehen.“

    AUSSTELLUNG: 28. MAI – 05. AUGUST
    VERNISSAGE: 27. MAI | 19 UHR

  • 03
    03.August.Donnerstag

    RAUM für Fotografie - 'Reisefotografie & Charity von Markus Warneke'

    19:00 -11:00
    03-08-2017-12-10-2017

    DOM – Kroatisch für „Zu Hause“.
    DOMOVINA – Kroatisch für „Heimat“.

    Beides bezeichnet Markus Warneke als tiefen Gefühlszustand für etwas, was er fühlt wenn er dort ist – in Kroatien. 
    Seiner Herzens- und Seelenheimat. 

    „Es ist kein Urlaubsgefühl mehr, schon lange nicht mehr. Vielmehr ist es eine starke Verbundenheit, die vom Herzen ausgeht. Sobald ich kroatischen Boden betrete, die Luft dort atme, und die Gerüche wahrnehme, verändert sich etwas in mir: mir wird warm – von innen heraus.“

    Seit über zehn Jahren bereist er das Land, und nimmt es auf seine Weise wahr. Diese Wahrnehmung versucht er über seine BIlder zu transportieren. BIlder, die auf den Betrachter manches Mal wirken wie aus einer Traumwelt, und sich ein andermal angenehm vertraut anfühlen.

    „Über die Jahre haben sich Freundschaften gebildet, und es wird mehr und mehr wie ein „Nach Hause kommen“, wenn wir wieder dort sind.“

    Eine der Freundschaften ergab sich aus den Aktionen für Let Lana Walk, an denen das Rossi sich bereits mehrfach beteiligt hat.

    „Lana und ihre Familie sind uns ans Herz gewachsen und sie sind mittlerweile fester Bestandteil bei dem Gedanken an Kroatien. Meine Ausstellung im Rossi ist deshalb nicht nur durch imaginäre Längen und Breitengrade mit Lana verbunden, sondern auch damit, dass 50 % des Erlöses aus den BIldverkäufen auf das Konto von Let Lana Walk gehen.“

    AUSSTELLUNG: 28. MAI – 05. AUGUST
    VERNISSAGE: 27. MAI | 19 UHR

  • 03
    03.August.Donnerstag

    Alltag ist nur durch Wunder erträglich - Lesung der offenen Poesiewerkstatt Linden

    17:00 -23:00
    03-08-2017
    Allerweg 7, 30449 Hannover, Deutschland

    Ergebnisse der offenen Poesiewerkstatt Linden werden vorgestellt. Es lesen Maggie Baniecka, Gundi Doppelhammer, Rudolf Linder, Zarah Khosbakht und Zarah Shahali.

  • 04
    04.August.Freitag

    RAUM für Fotografie - 'Reisefotografie & Charity von Markus Warneke'

    19:00 -11:00
    04-08-2017-13-10-2017

    DOM – Kroatisch für „Zu Hause“.
    DOMOVINA – Kroatisch für „Heimat“.

    Beides bezeichnet Markus Warneke als tiefen Gefühlszustand für etwas, was er fühlt wenn er dort ist – in Kroatien. 
    Seiner Herzens- und Seelenheimat. 

    „Es ist kein Urlaubsgefühl mehr, schon lange nicht mehr. Vielmehr ist es eine starke Verbundenheit, die vom Herzen ausgeht. Sobald ich kroatischen Boden betrete, die Luft dort atme, und die Gerüche wahrnehme, verändert sich etwas in mir: mir wird warm – von innen heraus.“

    Seit über zehn Jahren bereist er das Land, und nimmt es auf seine Weise wahr. Diese Wahrnehmung versucht er über seine BIlder zu transportieren. BIlder, die auf den Betrachter manches Mal wirken wie aus einer Traumwelt, und sich ein andermal angenehm vertraut anfühlen.

    „Über die Jahre haben sich Freundschaften gebildet, und es wird mehr und mehr wie ein „Nach Hause kommen“, wenn wir wieder dort sind.“

    Eine der Freundschaften ergab sich aus den Aktionen für Let Lana Walk, an denen das Rossi sich bereits mehrfach beteiligt hat.

    „Lana und ihre Familie sind uns ans Herz gewachsen und sie sind mittlerweile fester Bestandteil bei dem Gedanken an Kroatien. Meine Ausstellung im Rossi ist deshalb nicht nur durch imaginäre Längen und Breitengrade mit Lana verbunden, sondern auch damit, dass 50 % des Erlöses aus den BIldverkäufen auf das Konto von Let Lana Walk gehen.“

    AUSSTELLUNG: 28. MAI – 05. AUGUST
    VERNISSAGE: 27. MAI | 19 UHR

  • 04
    04.August.Freitag

    Gewerkschaftliche Beratung im August

    18:00 -19:30
    04-08-2017
    Klaus-Müller-Kilian-Weg, 30167 Hannover, Deutschland

    Konflikte am Arbeitsplatz und kein Land in Sicht? Am Freitag, den 4. August 2017 findet von 18:00 bis 19:30 Uhr in der Bürgerschule Hannover-Nordstadt, Klaus-Müller-Kilian-Weg 2, Raum 3.10 (3. OG) die gewerkschaftliche Beratung der FAU Hannover statt. Sie bietet all jenen Beschäftigten eine Anlaufstelle, die mit Problemen im Job ringen und Unterstützung suchen.

  • 05
    05.August.Samstag

    RAUM für Fotografie - 'Reisefotografie & Charity von Markus Warneke'

    19:00 -11:00
    05-08-2017-14-10-2017

    DOM – Kroatisch für „Zu Hause“.
    DOMOVINA – Kroatisch für „Heimat“.

    Beides bezeichnet Markus Warneke als tiefen Gefühlszustand für etwas, was er fühlt wenn er dort ist – in Kroatien. 
    Seiner Herzens- und Seelenheimat. 

    „Es ist kein Urlaubsgefühl mehr, schon lange nicht mehr. Vielmehr ist es eine starke Verbundenheit, die vom Herzen ausgeht. Sobald ich kroatischen Boden betrete, die Luft dort atme, und die Gerüche wahrnehme, verändert sich etwas in mir: mir wird warm – von innen heraus.“

    Seit über zehn Jahren bereist er das Land, und nimmt es auf seine Weise wahr. Diese Wahrnehmung versucht er über seine BIlder zu transportieren. BIlder, die auf den Betrachter manches Mal wirken wie aus einer Traumwelt, und sich ein andermal angenehm vertraut anfühlen.

    „Über die Jahre haben sich Freundschaften gebildet, und es wird mehr und mehr wie ein „Nach Hause kommen“, wenn wir wieder dort sind.“

    Eine der Freundschaften ergab sich aus den Aktionen für Let Lana Walk, an denen das Rossi sich bereits mehrfach beteiligt hat.

    „Lana und ihre Familie sind uns ans Herz gewachsen und sie sind mittlerweile fester Bestandteil bei dem Gedanken an Kroatien. Meine Ausstellung im Rossi ist deshalb nicht nur durch imaginäre Längen und Breitengrade mit Lana verbunden, sondern auch damit, dass 50 % des Erlöses aus den BIldverkäufen auf das Konto von Let Lana Walk gehen.“

    AUSSTELLUNG: 28. MAI – 05. AUGUST
    VERNISSAGE: 27. MAI | 19 UHR

  • 05
    05.August.Samstag

    PartyAlarm

    21:00 -04:00
    05-08-2017-06-08-2017
    Freizeitheim Linden
    Windheimstraße 4, 30451 Hannover, Deutschland

    Spaß haben, Freunde treffen…einfach Feiern.

    An diesem Abend versorgt uns DJ Carsten mit dem Besten aus 40 Jahren Musikgeschichte gemischt mit einer ordentlichen Portion Rock, Pop und aktueller Hits.

  • 06
    06.August.Sonntag

    Familiengottesdienst

    11:00 -13:00
    06-08-2017
    Freizeitheim Linden
    Windheimstraße 4, 30451 Hannover, Deutschland

    Familiengottesdienst der Deutsch-Brasilianischen Gemeinde Hannover im Freizeitheim Linden

    Jeden ersten Sonntag im Monat Abendmahlsgottesdienst

    Kindergottesdienst sonntags um 11.00 Uhr