10. März 2018

NO2 ist die Abkürzung für Stickstoffdioxide und diese stammen vielfach aus Dieselautos. Zahlreiche Tote sollen die Folge sein. Inzwischen erscheinen immer mehr Zeitungsartikel, die genau dieses bezweifeln. Bisher erheben – noch vereinzelt –  Fachleute ihre kritische Stimme.
Von Fahrverboten wäre auch Linden betroffen. In der Göttinger Str. in Linden-Süd steht die Messstation deren Werte als entscheidend betrachtet werden.

Aktuelles zur Diesel- und Grenzwertdebatte – Presseschau kritischer Artikel

Seit den letzten Veröffentlichungen hier ( >> 1, >> 2, >> 3) bei halloLindenLimmer.de hat sich in kurzen Abständen wieder einiges getan.

Bild – Wissenschaftler widersprechen Umwelt-Studie
Kein einziger Diesel-Toter wirklich nachweisbar
… Tatsächlich kann man keinen einzigen Toten klar dem Abgas von Dieseln zuschreiben! „Ist eine Person an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung gestorben, kann dies nicht eindeutig etwa auf eine Belastung mit Stickstoffdioxid zurückgeführt werden“, sagt Prof. Dr. Joachim Heinrich von der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP). >> mehr

Bild-Manifest: Deutschland sollte stolz auf den Diesel sein!
Deutschland geht durch die Diesel-Hölle – drohende Fahrverbote, Stinke-Image und Verkaufszahlen im Keller.
Dabei ist das alles Blödsinn, der Diesel noch lange nicht tot. Und dafür gibt es gute Gründe. Hier 10 Wahrheiten, die sich viele Politiker nicht zu sagen trauen (oder vielleicht einfach mal nachlesen sollten). Unser Diesel-Manifest. …
>> weiterlesen

Welt – DIESELGRENZWERTE
„Das ist ein sehr ärgerlicher Statistiktrick“
Zahlreiche Krankheiten sollen durch Abgase ausgelöst werden. Lungenexperten Köhler nennt den Streit über Diesel-Grenzwerte Hysterie. Für ihn taugen diese Untersuchungen nichts. >> mehr (Bezahlschranke)

TE – Für’s Gute ist das schlechteste recht
Manipulierte Messungen der Schadstoffe
Klageaktionen wie die der Deutschen Umwelthilfe wären vermutlich gegenstandslos, würden in Deutschland nach den Normen der EU gemessen und nicht mit in manipulativer Absicht aufgestellten Messanlagen. >> mehr

Spiegel – Dieselgate
Der Kampf gegen 15 Millionen
Die Politik ist dabei, Millionen Dieselbesitzer zu enteignen, die sich auf das Kraftfahrtbundesamt verlassen haben. Sie wurden beschummelt – nicht von der Industrie, sondern von Leuten, die als Umwelthelden dastehen wollen. Eine Kolumne von Jan Fleischhauer >> mehr

Welt – Stickoxide
Woran es Studien über die tödlichen Folgen des Diesel mangelt
Durch die Stickoxidbelastung kommt es jedes Jahr zu 6000 vorzeitigen Todesfällen in Deutschland, sagt das Umweltbundesamt. Unabhängige Wissenschaftler zweifeln das an – und benennen einen wahren „Killer“. >> mehr (Bezahlschranke)

AO – Jurist erklärt
Die Umwelthilfe darf eigentlich gar nicht für die Allgemeinheit klagen
Bei Maybrit Illner kam Jürgen Resch ins Schwitzen. Der Frage nach dem Klage-Geschäftsmodell der Umwelthilfe wich Resch sichtlich verunsichert aus. Dabei gibt es ganz andere Gründe, die Rechtmäßigkeit der Klageflut zu bezweifeln. Die Umwelthilfe verstößt nämlich selbst gegen EU-Recht. >> mehr

 

2018.03.04_P3040640
Messstation Göttinger Str. in Linden-Süd

 

Klaus Öllerer
10.03.2018

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.