9. April 2017

»Wir sangen, um unsere Tränen zu verbergen«

unter diesem Titel möchten wir Ihnen am Vorabend der 72. Wiederkehr des Tages der Befreiung Lieder vorstellen, die von Frauen gesungen wurden, die im KZ Conti-Limmer inhaftiert waren.

Sie hören politische und patriotische Lieder, religiöse Lieder, Schlager und Volkslieder. Das gemeinsame Singen gab Kraft, stärkte den Überlebenswillen und half gegen die Vereinzelung.

Die Sopranistin Laura Pohl wird auf dem Akkordeon begleitet von Goran Stevanovic.

Der Eintritt ist frei.

Hier mehr Informationen zum Gedenkkonzert: 2017.04.09_gedenkkonzert

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.