2. September 2019

Pressemeldung

Polizei: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr – Wer kann Hinweise geben?

  Hannover (ots) – Am Freitag, 30.08.2019, gegen 16:50 Uhr, ist ein 24-Jähriger mit seinem Auto auf dem Gehweg der Gronostraße (Ricklingen) auf eine 21-Jährige zugefahren. Sie hat sich mit einem Sprung zur Seite gerettet.

   Nach bisherigen Erkenntnissen war die junge Frau auf dem linken Gehweg der Gronostraße, von der Göttinger Chaussee kommend, in Richtung Haster Weg unterwegs. Plötzlich fuhr der 21-Jährige mit einem silbernen Pkw mit hoher Geschwindigkeit frontal auf sie zu.

Wenige Meter vor der Frau wechselte der Fahrer auf den Gehweg, sodass sie sich mit einem Sprung zur Seite retten musste. Der Pkw-Fahrer stoppte das Fahrzeug, stieg aus und schrie die Frau an. Die Hannoveranerin erkannte daraufhin den Mann und flüchtete sich in Richtung eines nahegelegenen Kioskes. Hintergrund des Vorfalls sind offenbar länger währende Familienstreitigkeiten. Die 24-Jährige blieb bei dem Angriff unverletzt.

   Die Ermittler suchen nun nach Zeugen des Vorfalls. Sie werden gebeten, Kontakt zum Polizeikommissariat Ricklingen unter der Rufnummer 0511 109-3017 aufzunehmen. /has, now

Polizeidirektion Hannover

02.09.2019


Kommentare

    1. Da da der Täter allerdings eingewandert ist, klärt das noch nicht die frage warum nun ein gleich alter wie das damalige Opfer eine Frau überfahren möchte.
      Ich bin zumindest froh das ich nicht in der Ecke von Ricklingen wohne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.