8. Januar 2021

Auf und um den Küchengartenplatz herum fordern Plakate dazu auf an einer Umgestaltung teilzunehmen.

Die Initiative dazu geht von der AG Planung und der Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum aus.

Wer mehr darüber erfahren möchte kann das auf folgenden Links:

>> kuechengarten.space

>> AG Planung

Gesehen am 07.01.2021

08.01.2021

Kommentare

  1. Hat eigentlich schon mal wer errechnet welche Kapazität der einspurige Kreisel im Vergleich zur heute zweispurigen Kreuzung hat?
    Dadurch das die zu Fuß gehenden und Radfahrenden am Überweg immer einen Vorrang haben dürfte die Kapazität für den Kraftfahrtverkehr bei nicht mal mal 50% von heute liegen!

    Seit wann Verteilt ein Kreisel den Verkehr besser? Wenn dem so wäre hätte man sicher nicht dem Kreisel am Klagemarkt in eine Kreuzung umgewandelt. Oder die heutige Schwanenburgkreuzung, die ja auch mal ein Kreisel war!
    Und wo hält der 120er Bus?
    Achso, die Fläche des heutigen Hügels ist Verkehrsfläche? Na so kann man sich auch was schön rechnen wenn man Gegebenheiten verdreht! Und das für die Verlegung der Elisenstraße vor dem HKW Grünfläche mit 4 Bäumen verloren geht, kann ich auch nicht aus dem Plan entnehmen.
    Von dem Geh- und Radweg vor dem Ihme-Zentrum in der Spinnereistraße der schmaler wird als heute hatte ich ja schon mal geschrieben, aber ich tue es auch gerne hier noch einmal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.