18. Februar 2021

von Klaus Öllerer

Am letzten Sonntag (14.02.2021) demonstrierte die Antifa Hannover für „Solidarität in der Krise“ und bemerkte, dass u.a. in der Gastronomie Viele arbeitslos sind.

Vom Lockdown betroffen ist auch die Gastronomie Francesca & Fratelli in der Limmerstraße. Der Gastraum ist zu und seit vielen Monaten gibt es keine Einnahmen mehr durch dort an Tischen sitzende Gäste.

Die Scheibe wurde mit dem Schriftzug „ANTIFA!“ übermalt.

Der finanzielle Schaden der Beseitigung geht erst einmal zu Lasten einer vom Lockdown geschädigten Gastronomie.

Frage an die Antifa: Seid Ihr bereit den Schaden wieder gut zu machen und Euch für die Tat zu entschuldigen?

Im Aufruf der Antifa L Hannover [1] wird allgemein zur Solidarität aufgerufen:
„… Viele die im Kultur oder Gastrobereich tätig sind, sind momentan arbeitslos. Hilfe bekommen sie wenig bis gar keine. … Wir rufen dazu auf, sich gegenseitig zu unterstützen und solidarisch mit unseren Nachbar*innen zu sein. …“
Quelle >> Facebook

Wir bemühen uns um eine Antwort der Antifa.

Video von der Antifa-Demo „Solidarität in der Krise

Antifa Hannover bei der Stadionbrücke, 14.02.2021

Ein weiterer Fall
Ein Betroffener erhob im Januar Vorwürfe gegen die Antifa Hannover. Bei einem Autocorso wurden Fahrzeuge mit Steinen beworfen. Darunter auch das Auto einer teilnehmenden Friseurin, deren Geschäft aufgrund der Corona-Maßnahmen von der Pleite betroffen ist.

Kommentar auf Facebook bei der Antifa Hannover

Wird fortgesetzt.

Quellen

[1] Antifa L Hannover
>> facebook.com/antifalhannover
>> twitter.com/antifalhannover
>> antifalhannover.blackblogs.org

Weitere Links:

Autocorso u. die Antifa als militante Glaubenskämpfer – Video – 30.01.2021
>> hallolindenlimmer.de

Autocorso gegen Lockdown und für Freiheit – Video – 06.02.2021
>> halloLindenLimmer.de

Autocorso Hannover gegen Lockdown – Video – 23.01.2021
>> hallolindenlimmer.de

Nachbemerkung
halloLindenLimmer.de ist nicht meinungsgebunden und läßt andere Meinungen frei zu Wort kommen.
Alle Meldungen zu Corona: >> hallolindenlimmer.de/?s=corona

Andere Sichtweisen sind willkommen.

Klaus Öllerer
17.02.2021

Kommentare

  1. Ich sehe nur eine Antifa und kann nur schreiben, dass diese nicht antifa sind !
    Am 18.2.2021 gab es in München eine Gedenkveranstaltung zwecks Verhaftung der Geschwister Scholl (18.2.1943).

    Es gibt auf Youtube das ein oder andere Livestreamvideo dazu.

    Interessant ist die Rede von Julian Scholl (Neffe der Geschwister Scholl) und nach einmem Aufruf von ihm zu einer Gedenkminute wurde diese von den Antifas gestört.

    Jeder der sich zur Antifa bekennt, auch FFF , EG, wie XR und weitere Orgas, unterstützen damit ein absurdes Verhalten!

    Schaut euch das Livestreamvideo an, die Rede über Antifa von Julian Scholl ist absolut treffend!!

  2. Vielleicht weil die verstehen, dass es keine einheitliche Antifa gibt. Die Antifa existiert nicht. Antifa ist kurz für Antifaschistisch und es gibt tausend unterschiedliche antifaschistische Gruppen, die oft weder mit einander in Kontakt stehen noch die selbe Ausrichtung haben. Wer von DER antifa spricht hat gar nicht genug Ahnung vom politischen Kontext. Auch im rechten Spektrum gibt es unterschiedliche Gruppen und Ausrichtungen. Man kann ja auch keinen gemäßigten konservativen Rechten mit einem NS-Verehrer vergleichen.

    1. Auch nach langjähriger Beobachtung konnte ich bisher keine nennenswerten Unterschiede zwischen einzelnen Antifa-Gruppen feststellen.
      Allen Antifas scheint gemeinsam zu sein, dass sie sich mehr oder weniger ähnlich gegen die Meinungsfreiheit anderer wenden – mit den Mitteln der Gewalt und Denunziation.
      Vor allem, wenn es um Kritik an den CoronoMaßnahmen geht oder an dem, was sie „Kampf gegen rechts“ nennen.
      Vor allem sehe ich immer mehr Ähnlichkeiten zum Antifaschismus von Honecker und Stalin …
      Das Grundgesetz scheint denen egal zu sein.

      Ich wäre dankbar für die Nennung einer Antifagruppe, die sich am Grundgesetz orientiert.

  3. Nicht an die Scheibe wurde gesprayed…sondern an die Wand darunter die eh schon komplett voll mit Tags ist…die Glasscheibe ist extra ausgespart wie jeder sehen kann. Also Klaus du Klaus…schreib Deinen Artikel richtig. Keine Scheibe ist übermalt. Und btw.. Steine fliegen richtigerweise immer automatisch auf die Querdenker-Auto-Demo.

    1. Die Scheibe reicht bis unten zum Rand aus Holz.

      Zitat: „Steine fliegen richtigerweise immer automatisch auf die Querdenker-Auto-Demo.“ Zitatende

      Frage: Wo ist der Unterschied von Antifaschismus und Faschismus?

  4. Ich begleite den Autocorso seit November als Journalist im Rahmen meiner Recherchen auch wenn ich diesen keinesfalls unterstütze!
    Im Januar war ich wöchentlich dort und kann sagen, dass – zumindest im Januar & von Seiten der Gegendemonstrant*innen – definitiv keine Steine auf Fahrzeuge geworfen wurden.

  5. Ich verstehe nicht so recht den Zusammenhang zwischen dem Geschmiere bei Francesca & Fratelli und dem Autocorso. Das Geschmiere kann im Grunde jeder angebracht haben, so wie es bei anderen „Zeichen“ auch der Fall war.

    Allerdings verurteile ich jegliche Gewalt gegen Menschen und Beschädigung/Zerstörung fremden Eigentums. Es spielt für mich auch keine Rolle aus welchen Kreisen diese Personen kommen. Manchmal denke ich, die eine oder andere Kamera auf der Limmerstraße -zumindest nachts- wäre eine gute Idee, aber das will ja auch wieder keiner…

    Ich hoffe, der*die Verantwortliche wird zur Rechenschaft gezogen.

  6. Die Antifa sind Bildungskatastrophen auf 2 Beinen. Wer nimmt diese Red bull saufenden Deppen denn noch ernst? Die Regierung bezahlt Teile der Antifa damit sie gegen Systemkritiker vorgehen. Das sind die neuen Faschisten aber weil ein Anti davor steht merkt es keiner. Dumme Kinder die sich gegenseitig likes geben und dann glauben sie sind im Recht. Lächerlich und beschämend.

  7. Die AntiFa muss dringend das Anti aus dem Namen streichen. Für mich sind sie Faschisten. Sie lassen keine gegenteiligen Meinungen zu und Diskurs ist mit denen nicht möglich. Als einzige gesteuerte Reaktion fungiert der Mittelfinger bei denen. Des Weiteren fällt natürlich auch auf, das es sich zumeist um „Kinder“ handelt,“. Mit der AntiFa wie wir sie früher kannten, hat das nichts mehr zu tun. Aktuell wird ein Verbot von Teilen der AntiFa geprüft, persönlich hoffe ich das es schnellstens durchgesetzt wird. Die Inhaber des Ladens haben mein Mitgefühl. Aufgrund der desaströsen Coronapolitik der Landesregierung haben Sie sicherlich auch so genug Sorgen.

    1. Da gebe ich dir vollkommen Recht! Viele von den FFF Aktivisten agieren zusammen mit den Antifanten. Dass kann ich bestätigen! Sie greifen auch Frauen an, provozieren und versuchen Platzverweise mit “ Hau ab“ usw. zu rufen. Aber keine Fakten auf den Tisch nur sinnfreie unreife provokante Sprüche. Sie sind einfach Feige, dass beweißt die heimlichen Sachbeschädigungen. Sie fotografieren, wenn man aber sie fotografiert, verstecken sie feige ihr Gesicht. Sie stehen nicht zu dem was sie tun. Warum schaut die Polizei noch zu?

  8. Vielleicht hatte ja Francesca oder Fratelli versehentlich irgendwo auf Facebook gepostet, das sei nur eine normale Grippe, und jetzt sei mal langsam Schluss und der Laden müsse sofort wieder aufmachen. Und dass es keine einzige wissenschaftliche Studie dazu gebe, dass der Genuss von Pizza und Rotwein in der Öffentlichkeit zu Krankheitsfällen geführt habe, schon gar nicht bei der gehobenen Qualität, die die Manufaktur anbiete. Von der Politik forderte Francesco oder Fratelli die Rücknahme der italienischen Verhältnisse. Der OB solle selbst kostenlos dinieren und sehen, ob er tatsächlich krank würde.

    Kommentare betroffener Gäste: „Soll doch krank werden, wer will. Ich nicht! Sofort wieder aufmachen!“ oder „Dann schon lieber Corona!“ oder „Ausgezeichnete Weine und die Pizza ein Traum! Wirklich schade drum. Bin echt sauer.“ oder „Habt ihr immer noch wegen dieser Grippe zu? Gruesse aus Australien!“

    Vielleicht. – Ja, und dann kam der Shitstorm. Und die Antifa.

  9. Die Angriffe der AntiFa in Hannover gegenüber Menschen, egal welcher Herkunft und/oder Hautfarbe wird immer heftiger. Das „Anti“ haben sie nur noch im Namen, weil es so „schick“ klingt. Für mich ist das, was diese Schwarzvermummten betreiben gezieltes „Niederknüppeln“ von Menschen, die sich nicht stillschweigend dem System beugen. Somit ist die Aufgabe der AntiFa geklärt. Systemrelevante-Regierungsmaßnahmen-Durchboxer.

    1. So langsam frag ich mich auch, ob diese Leute vielleicht von irgendeinem Geheimdienst sind um ein mediales Gegengewicht zu den ganzen rechten Gewalttaten zu erzeugen.
      Falls sie nicht von oben gesteuert sind, sind sie einfach nur kleine dumme Spacken, die zu groß für den Sandkasten und zu klein für´s Leben sind.

  10. Leider sieht man in solchen Aktionen, dass das Geforderte nur heiße Luft ist und es nur um Zerstörung und Unfrieden geht. Unsere Rechtsordnung, die das Zusammenleben regelt, wird von der Antifa mit Füßen getreten. Umso erstaunlicher ist, dass sie von den Linken, Grünen und der SPD hofiert werden. Mit solchen Aktionen erreichen sie Aufmerksamkeit, denn mehr wollen diese Störenfriede nicht. Es geht nicht um Inhalte. Diese Gruppierung ist extremistisch und somit in einem Topf mit dem Rechtsextremismus zu werfen. Mein Aufruf: Distanziert Euch vom Extremismus!

      1. Vielleicht weil die verstehen, dass es keine einheitliche Antifa gibt. Die Antifa existiert nicht. Antifa ist kurz für Antifaschistisch und es gibt tausend unterschiedliche antifaschistische Gruppen, die oft weder mit einander in Kontakt stehen noch die selbe Ausrichtung haben. Wer von DER antifa spricht hat gar nicht genug Ahnung vom politischen Kontext. Auch im rechten Spektrum gibt es unterschiedliche Gruppen und Ausrichtungen. Man kann ja auch keinen gemäßigten konservativen Rechten mit einem NS-Verehrer vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.