9. Dezember 2020

Auf der nächsten Bezirksratssitzung (09.12.2020) wird folgender Dringlichkeitsantrag von Bezirksratsmitglied Michael Klenke (CDU) eingebracht.

Zukünftige Gewährung des Zugangs der Marktbeschicker zu den Rathaus-Toiletten auch während der „Corona-Pandemie“ bzw. des „Corona-Lockdowns“

Der Bezirksrat möge beschließen:

Die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover wird gebeten, den Marktbeschickern des Wochenmarktes auf dem Lindener Marktplatz (regelmäßig dienstags und freitags, vor Feiertagen gegebenenfalls abweichend) zeitnah, auch während der „Corona-Pandemie“ bzw. während des „Corona-Lockdowns“, den Zugang zu den Rathaus-Toiletten zu ermöglichen, wie dieses noch vor wenigen Wochen möglich war.

Begründung:

Laut gleichlautenden Schilderungen mehrerer Marktbeschicker des Lindener Wochenmarktes am Lindener Markplatz wurden diese in der Vergangenheit durch die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover mit Zugangsausweisen ausgestattet, die ihnen einen Zugang zu den Rathaus-Toiletten (auch Samstags!) ermöglicht haben. Zeitnah zu dem aktuellen „Corona-Lockdown“ wurde diese Zugangsmöglichkeit wieder genommen. Die Marktbeschicker klagen hinsichtlich der öffentlichen Toilettenanlage am Lindener Marktplatz über „katastrophale hygienische Zustände“. Eine Anfrage der CDU-Bezirksratsfraktion vom 30.01.2019 (Drs.Nr. 15-0123/2019 F1) hat seinerzeit offensichtlich zu keiner dauerhaften Verbesserung der Zustände bei der besagten öffentlichen Toilettenanlage geführt.

Michael Klenke
Stellv. Fraktionsvorsitzender, CDU

08.12.2020

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.