18. Oktober 2020

Am Samstag, den 21.11.2020, um 20.00 Uhr, freuen wir uns auf Wiedersehen mit Stephan Kull, der sich bei uns bereits als Bestandteil des „Lyrischen Quartetts“ bekannt gemacht hat. Stephan stellt sein eigenes Programm „Bluesdeutsch“ vor. Dabei hat er es sich zur Aufgabe gemacht, uns nicht nur den Blues zu spielen, sondern auch die Texte der Songs, die zumindest in Teilen meist unverstanden bleiben, uns näherzubringen. Das ist ein hohes Ziel, aber bekanntlich wächst man mit den Aufgaben.

Am Freitag, den 27.11.2020, um 20.00 Uhr, freuen wir uns darauf, unseren Freund, Jürgen Teschan, wieder einmal begrüßen zu können. Er serviert in hoher Qualität handgemachten Bluesrock, der gelegentlich auch einen kräftigen Spritzer Folk verträgt. Dabei werden eigenen Songs vorgestellt. Beeindruckend ist der eindringliche Gesang, gepaart mit der virtuos gespielten Gitarre und hin und wieder kommt auch die Mundharmonika zum Einsatz. Wir freuen uns darauf.
Das angehängte Foto ist zur Veröffentlichung freigegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.