1. Juli 2020

Regelmäßig wird bei Hannover.de über Corona informiert.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus der Region Hannover

Die Region Hannover informierte am 30.06.2020, 14:30 Uhr, zum aktuellen Stand der Coronavirus-Infektionen und ihren Auswirkungen in der Region Hannover.

Stand 30. Juni 2020

Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 2783 Menschen registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 2576 Personen als genesen aufgeführt. 116 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersdurchschnitt der Verstorbenen liegt bei 82 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 91 Menschen in der Region infiziert.

Mehr lesen: >> hannover.de

Quarantäne – was tun?

Nach einem positiven Corona-Test müssen Kontaktpersonen des oder der Infizierten in Quarantäne. Aber wen betrifft das genau? Was macht das Gesundheitsamt? Und wann endet die Isolation? Das erklären wir im Video.

Alle wichtigen Infos zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter >> www.hannover.de/alleszucorona.

01.07.2020


Kommentare

  1. Sämtliche Argumentationen, welche das Corona-Narrativ enthält – „neuartig“, „hochinfektiös“, „tödlich“, „spezifische Krankheitsfolgen“, „asymptomatische Ansteckung“, „Überlastung der Gesundheitssysteme“ – sind inzwischen widerlegt. Sie halten einer wissenschaftlichen Überprüfung nicht stand. Dennoch wird am Masterplan unbeirrt festgehalten: Die Pandemie soll solange dauern, bis der Impfstoff da ist, obwohl das Immunsystem von mindestens 99% aller Menschen auf dieser Erde keinerlei Probleme damit hat, dieses Virus unschädlich zu machen und sich binnen Tagen dagegen zu immunisieren, ohne schwere Schäden bei einer Infektion davonzutragen.
    Je länger dieser Pandemie-Zustand andauert, desto mehr Menschen geraten nicht nur in gesundheitsschädigende Stress-, sondern auch in hilflos machende Trauma-Zustände. Die Lockdown-Maßnahmen u. a. die Quarantäne sind die Katastrophe, nicht das Virus.

    Leider ist die völlige unreflektierte Anpassung an die EntscheiderInnen, die über unsere Lebensführung und unsere Gesundheit, seit Wochen so respekt – und würdelos entscheiden und dabei viele wirtschaftliche Existenzen zerstören, überall zu beobachten.
    Diese Angst und Panik welche verbreitet wird, hat nichts mit Fürsorge und Gesundheit zu tun, sondern mit Unmenschlichkeit und bringt immenses Leid.

    1. ⁣Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
      Art 4 

      (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.