5. April 2020

Das wurde Zeit. Viele sehnten sich nach der Sonne und heute war es besonders schön. Plätze und Wege waren gut bevölkert, Abstand wurde gehalten und das Virus dürfte der Verlierer sein. Wahrscheinlich sind Sonne und Wärme Gift für die Krankheitserreger wie für die Grippe (Influenza) auch [1].

Die Polizei verzeichnet einen entspannten Sonntagnachmittag bis auf wenige Ausnahmen. So bspw. wurde in der Nordstadt eine Demonstration aufgelöst und an vielen Orten wie dem Georgengarten wurden Ermahnungen ausgesprochen.

Im Folgenden einige Eindrücke von Ihme und Leine

Glocksee gegenüber Ihme-Zentrum
Küchengartenplatz: Polizei überprüft junge Männer, ob Sie die Kontaktvorschriften kennen und ermahnt sie zur Einhaltung derselben (04.04.2020).
Lindener Markt am Samstag, 04.04.2020

Titelbild: Leine gegenüber Linden-Nord

Quelle:
[1] Corona-Viren und Immunsystem- Teil 3: Sonne und Vitamin D
>> hallespektrum.de

öl/05.05.2020; 22:11


Kommentare

  1. Der immer noch geöffnete Take-Away-Pizza-Laden beim Faust-Gretchen hat jetzt handgeschriebene Zettel hängen, der Verzehr sei nur noch in 50 Metern (whatthefuck?) Entfernung erlaubt, und als Gast wird man auch tatsächlich vertrieben, weil gestern die Polizei da war und offenbar mit weiteren Unsicherheiten oder gar Schließung gedroht hatte.

    Dabei gibt’s für die 50 Meter überhaupt keine Rechtsvorschrift. Aber den Betreibern, die momentan sowieso kaum noch was verdienen, geht der Arsch existenziell auf Grundeis. Wenn die Polizei es anordnet, dann machen die morgen zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.