19. Februar 2020

Das wissenschaftliche Wirken von Caroline Herschel in Hannover
12. März 2020, 20 Uhr

Caroline Lucretia Herschel entwickelte sich zwischen 1772 bis 1828 zu
einer der maßgebendsten Frauen in der modernen Astronomie. Ihre
Kindheit in Hannover und das Leben und Wirken zusammen mit ihrem
Bruder Friedrich Wilhelm Herschel in England sind gut erforscht. Ihre
persönliche Geschichte nach dem Tod Wilhelms im Jahr 1822 und ihre
dadurch bedingte Rückkehr nach Hannover, zeigen jedoch im Vergleich
zu ihren f rüheren Jahren einen Mangel an historischer Aufarbeitung.
Dies soll die Grundlage des folgenden Vortrags bilden, der sich mit ihren
wissenschaftlichen Tätigkeiten ab 1822 bis zu ihrem Tod 1848 ausei-
nandersetzt.

Referentin: Julia Kaufmann

>>Veranstaltungslink

Quelle: Homepage Volksternwarte Hannover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.