5. März 2021

Region Hannover. Persönliche Beratung vor Ort ist zur Zeit nur eingeschränkt möglich – deshalb bieten die Senioren- und Pflegestützpunkt der Region Hannover (SPN) ab sofort neben der telefonischen Beratung auch digitale Beratungstermine per Video-Gespräch an. Hausbesuche und Termine in den SPN können bei Bedarf weiterhin vereinbart werden. Im vertraulichen Gespräch mit einer Pflegeberaterin besteht für Pflegebedürftige und Pflegende die Möglichkeit, sich zu sämtlichen Fragen rund ums Thema Pflege zu informieren und Rat einzuholen, zum Beispiel: Welche Leistungen der Pflegeversicherung können in Anspruch genommen werden? Wie kann eine Entlastung pflegender Angehöriger gelingen? Welche Angebote gibt es vor Ort?

Die Beratung ist auch im digitalen Format neutral, anonym und kostenfrei. Terminvereinbarungen und Beratungen sind telefonisch oder per Mail möglich:

Senioren- und Pflegestützpunkt Burgdorfer Land (zuständig für Wedemark, Langenhagen, Isernhagen, Burgwedel, Burgdorf, Uetze, Lehrte, Sehnde)
Telefon: 0511 / 700 201 16
SPN.BurgdorferLand@region-hannover.de

Senioren- und Pflegestützpunkt Calenberger Land (zuständig für Pattensen, Springe, Laatzen, Ronnenberg, Wennigsen, Hemmingen, Gehrden, Barsinghausen)
Telefon: 0511 / 700 201 18
SPN.CalenbergerLand@region-hannover.de

Senioren- und Pflegestützpunkt Unteres Leinetal (zuständig für Neustadt, Wunstorf, Seelze und Garbsen)
Telefon: 0511 / 700 201 14
SPN.UnteresLeinetal@region-hannover.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.