18. November 2019

Pressemeldung

Gegen 8:15 Uhr wurde die Feuerwehr Hannover zu einer starken Rauchentwicklung in die Rampenstraße im Stadtteil Linden gerufen. In einem Musikübungsraum brannten Einrichtungsgegenstände. Verletzt wurde niemand.

Als die Einsatzkräfte nur wenige Minuten nach ihrer Alarmierung an der Einsatzstelle eintrafen, drang dichter Rauch aus einem Fenster im Erdgeschoß. Vorsorglich wurde ein weiterer Löschzug zur Einsatzstelle alarmiert. Personen waren zu dieser Zeit nicht in dem zweigeschossigen Hinterhofgebäude.

Umgehend ging der Angriffstrupp zur Brandbekämpfung in den Musikübungsraum. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Nach Lüftungsmaßnahmen wurde die Brandstelle mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert.

Nach ersten Erkenntnissen brannte aus ungeklärter Ursache ein Sofa und eine Gitarre.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 32 Einsatzkräften vor Ort.

Zur Schadenhöhe und genauen Brandursache kann von der Feuerwehr keine Aussage gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Feuerwehr Hannover

Musikübungsraum

18.11.2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.