17. Mai 2019

Nach Auskunft von Feuerwehrkollegen gehört die Tierrettung zu den häufigsten Aufgaben der Feuerwehr. Im Folgenden eine Vogelrettung mit Fotos aus einem anderen Stadtteil – Kronsberg.

Feuerwehr rettet Vogel mittels Drehleiter

Hannover Kronsberg: Eine Tierrettung der besonderen Art forderte die Feuerwehr Hannover am Montagmittag (13.05.2019). Ein Vogel hatte sich an der Außenverkleidung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Ortskamp verfangen. Zu seiner Rettung kamen eine Drehleiter und speziell ausgerüstete Feuerwehrleute zum Einsatz.

Der kleine Star hatte sich in ca. zwölf Metern Höhe mit dem Fuß in einem Metallprofil im Innenhof eines Mehrfamilienhauses verfangen und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Passanten und Bewohner wurden auf die Notlage des Tieres aufmerksam und verstän-digten die Feuerwehr. Da das Aufstellen einer tragbaren Leiter aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht möglich war, entschied sich die Feuerwehr eine Drehleiter einzusetzen um den Vogel über das Dach retten zu können. Der vorgehende Feuerwehrmann wurde dabei mittels Auffanggurt und Seilen gesichert und konnte das Tier behutsam aus seiner Zwangslage befreien.

Der am Bein verletzte Star wurde nach seiner Rettung in einer Transportbox mit dem Gerätewagen Tierrettung der Feuerwehr Hannover in die Tierärztliche Hochschule gebracht.

Feuerwehr Hannover

17.05.2019


Kommentare

  1. Ich habe schon mal einen verletzten Vogel getötet, um ihn zu erlösen. Den hatte ich gegen eine Hauswand geschmissen; er war sofort tot. Dabei hatten viele Gefühle mitgespielt. Am Ende war die Entscheidung wahrscheinlich richtig, aber „etwas“ bleibt trotzdem hängen. Zumindest an der Hauswand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.