23. Januar 2020

Das Forum Linden-Nord dürfte den Engagierten hier noch gut in Erinnerung sein. Am 30. Januar 2017 tagte es zum letzten Mal [1].

Auf den Sitzungen wurden Themen behandelt, die den Stadtteil betreffen. Informationen wurden ausgetauscht und Initiativen für dieses und jenes unterstützt. Neben Vertretern von Initiativen und Organisationen waren auch unorganisierte Anwohner anwesend. Oft gingen von hier Impulse aus, um Angelegenheiten von allgemeinem Interesse zu fördern.

Heute (23.01.2020) – nach drei Jahren – trafen sich Interessierte wieder im Freizeitheim Linden, um das Forum Linden-Nord neu zu starten.

Etwa zwanzig engagierte Lindener waren erschienen und wagten den Neuanfang. Auch der Stadtbezirksmanager Stephan Mingers war anwesend. Eingeladen hatte Silke van Laak, die Leiterin des Freizeitheims Lindens. Auch die frühere Organisatorin der Treffen, Barbara Mann, war gekommen und beteiligte sich lebhaft an den Diskussionen.

Es wurden zu behandelnde Themen gesammelt und eine kleine Organisationsstruktur festgelegt.

Themenideen für die folgenden Sitzungen: Hochbahnsteig, „Limmern“, Lärmschutz, etc.

Der nächste Termin findet statt am 27.02.2020, 18:30, im Freizeitheim Linden. Wer eingeladen werden möchte, der kann sich per E-Mail an folgende Adresse wenden: >> silke.vanLaak@hannover-stadt.de

[1] Foto von der letzten Sitzung am 30.01.2017:

Freizeitheim Linden, Geschichtskabinett

Zum Anschauen die damalige Einladung zum Download:
>> 2017.01.30_forum_linden_nord

öl/23.01.2020


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.