28. März 2017

2014 war’s. Da staunten die Passanten nicht schlecht in Linden-Nord.

Ein Auto, dessen Blechkleid vollständig mit einem fusseligen Etwas überzogen war parkte in der Elisenstr. Ganz klar: ein Winterkleid, damit es nicht friert oder so, waren die Erklärungen

Als jetzt das Foto von der damaligen Fotografin Heidi noch mal wieder hervorgekramt wurde, stellte sich die Frage: Was ist aus dem Kuschelauto geworden?

Aufgrund des Reklameschildes im Fenster konnte bei dem Eigentümer, die Firma >> Blitz Blanc, nachgefragt werden.

Der Polo hatte damals 2014 nur noch ein Jahr lang TÜV. Jemand kam auf die Idee zur Werbung einfach einen Teppich drauf zu kleben, was dann auch geschah. Die allgemeine Aufmerksamkeit war gesichert. Inzwischen ist der Kuschelpolo verschrottet, wie bei >> Blitz Blanc in der Nordstadt zu erfahren war.

Schade eigentlich.

öl/28.03.2017

 

2014.08.22_Auto_friert_Elisenstr_Heidi_2.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.