15. April 2021

Oh, das ist eng. Zwischen Haus und E-Scootern ist nur wenig Platz. Mit einem Kinderwagen oder einem Rollator vorbeizukommen ist schwierig.

Einige Zeit später. Die E-Scooter wurden auf die andere Straßenseite gebracht. Dem Vernehmen nach kam ein Radfahrer mit Anhänger nicht vorbei und entfernte die E-Scooter schimpfend.

Ahlemer Str. in Linden-Nord

Gesehen am 07.04.2021, Fotos: teilweise HK

14.04.2021

Kommentare

  1. Es ist eine Schweinerei, dass das Abstellen dieser Gehwegsperren nicht generell reglementiert ist. Was dadurch passiert, sieht man ja wie auf den Fotos überall.

  2. Leider ist nicht immer der/die letzte Nutzer/in für den Abstellort verantwortlich. Ich konnte schon junge Erwachsene dabei beobachten, wie sie zu zweit eine dritte Person auf dem Scooter vorwärts geschoben haben und ihn dann einfach mitten im Weg stehen ließen, als er anfing zu piepen.

    Für die Scooter sollte es bestimmte Parkflächen geben. Nicht jeder kann so ein „Ding“ beiseite tragen und wenn jemand mit einem Rollstuhl unterwegs ist, sind die Scooter eine unüberwindbare Hürde.

    1. Darum sollte auch jeder Nutzer*In ein Bild davon machen müssen wie den Scooter abgestellt wurde. Leider hat das nur einer der Anbieter als Vorgabe!

      So ordentlich wie die 3 da aber stehen vermute ich mal das war der vom Ladeteam der sie da so abgestellt hat. Glücklicher weise kann das ja das Unternehmen nachverfolgen und die Kosten so dem Verursacher*In in Rechnung stellen.

  3. An dem ersten Bild mit genannten Geräten/Fahrzeugen vorbei zu kommen halte ich für Unmöglich!
    Mich würde jetzt nur interessieren wer die umgestellt hat und ob der oder die Absteller*Innen der Fahrzeuge dafür eine Strafe vom Ordnungsamt bekommt!

    1. Das sollte man mal austesten! Wenn solch ein Teil im Weg steht, Ordnungsamt oder Polizei rufen und schauen was passiert! Ich befürchte allerdings das nichts weiter passieren wird, schließlich verdient man mit diesem Rollern Steuern oder ähnliches. Und außerdem ist es in Deutschland normal die Infrastruktur fürs Geld machen zu nutzen, aber seine Steuern gern im Ausland lässt! Mir gehen die Teile tierisch auf den Keks!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.