1. September 2020

Foto: Gemütlich und gut gelaunt: Wirt Andreas Schmidtke (2. v.l.) mit Gästen (vor Corona)

Kundenmeldung:

Mit ca. 40-jährigem Bestehen zählt das Gildestübchen im Kötnerholzweg zu einer wahren Lindener Traditionskneipe. Viel hat sich zwischenzeitlich nicht in den charakterlich gemütlichen Räumlichkeiten geändert und genau diese seit Jahrzehnten atmosphärische Stimmung ist das, was die Gäste immer wieder hierherzieht.

Als selbst ehemaliger Stammgast kann sich der Ladenbesitzer Andreas Schmidtke gut mit seinen Besuchern identifizieren und weiß genau, was er ihnen Gutes tun kann. Als der damalige Taxifahrer von der geplanten Schließung seiner Lieblingskneipe erfuhr, bemühte er sich sofort als zukünftiger Besitzer und bewahrte so das konventionelle Image der Kneipe. So steht Andreas Schmidtke voller Leidenschaft oft hinter dem Tresen und kümmert sich um das Wohl seiner Gäste. Unterstützung bekommt er dabei von den hier schon lange bekannten freundlichen MitarbeiterInnen Marion, Sandra und Lars.

Neben der vertrauten Stimmung werden auch die Öffnungszeiten bei den Gästen als beliebtes Merkmal gewertet. So gibt es hier keine Ruhetage oder feste Feierabendzeiten.
Ebenfalls beliebt ist das monatlich stattfindende Knobelturnier, bei dem immer mit großem Zulauf gerechnet werden kann.

Des Weiteren kommt auch das Projekt „Nette Toilette“, an dem sich das Gildestübchen beteiligt, gut bei den Lindenern an.
——————————-

Achtung: Bitte Hygieneregeln beachten! Es wird auch mal wieder so wie vorher!

2013.03.11_gilde_stuebchen

Kommentare

  1. Ich war begeistert, dieses familiere die Atmosphäre ,es war super .Die Gäste haben mich und meine Freundin sehr nett aufgenommen.
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.