8. Mai 2021

Die Frederikenbrücke über die Graft war sanierungsbedürftig. Bereits 2013 wurde sie gesperrt. Nun nach zwei Jahren aufwendiger Instandsetzung ist sie wieder da.

Ein gewaltiger Kran hob die Brückenkonstruktion vom LKW auf den Boden. Siehe Video.

Nach weiteren vorbereitenden Arbeiten landete die Brückenkonstruktion schließlich auf dem vorgesehenen Platz über der Graft.

Bisher wurde lediglich die Unterkonstruktion angeliefert und montiert. Danach sind die Brückenauflagen und die kunstvollen Geländer dran.

Es wird noch bis in den Juni hinein dauern bis alles fertig aufgebaut ist und die Brücke wieder allgemein benutzt werden kann.

Aktueller Stand am 06.05.2021

Frederikenbrücke vorher mit langer Geschichte

Quelle Wikipedia: Friederikenbrücke über die Graft des Großen Gartens

zur Vorgeschichte

Die 1840 erbaute Friederikenbrücke wurde vor zwei Jahren abgebaut und komplett saniert.

Am 6. und 7. Mai wurde die frisch sanierte Unterkonstruktionen der Friederikenbrücke zwischen Georgengarten und Großer Garten montiert. Seit 2013 war die Brücke schon nicht mehr begehbar und daher gesperrt. Nun ist die 24,5 Meter lange und etwa 25 Tonnen schwere Brücke zurück und wurde mit einem Spezialkran über die Graft gehoben und dort an ihrem alten Platz befestigt. Beplankung und das Anbringen des Geländers folgen.

Die Sanierung der Brücke war aufwändig: Die Brückenpfeiler auf beiden Seiten der Graft hatten einen verkleideten Stampfbetonkern von 1938. Er wurde durch einen Stahlbetonkern mit einer Verblendung aus Naturstein und Klinker ersetzt. Sämtliche Metallteile wurden entrostet, repariert und neu gestrichen. Auch der Holzbohlenbelag, der zwischenzeitig schon einmal erneuert worden ist, musste komplett ausgetauscht werden.  Die Kosten blieben aber im Rahmen und beliefen sich auf 1,09 Mio. Euro. Alle Maßnahmen wurden mit der Denkmalbehörde abgestimmt. …

Weiter lesen:
>> hannover.de

Alle Aufnahmen von HK

öl/07.05.2021

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.