17. Mai 2017

Wie zu erwarten war hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Hannover sich gegen den Beschluss des Bezirksrates Linden-Limmer ausgesprochen den bisherigen „Velvetplatz“ in „Halim-Dener-Platz“ umzubenennen.

Von den abstimmberechtigten Mitgliedern stimmten für den Beschluss: SPD, CDU, Grüne, AfD. Nur Die Linken stimmten dagegen, also für die Benennung eines Halim-Dener-Platzes.

Konsequenz: Der Bezirksrat Linden-Limmer bekommt seinen Beschluss zur Wiedervorlage zurück und muss neu abstimmen. Anschließend würde ggfs. die Kommunalaufsicht eingeschaltet.

>> mehr in der HAZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.