8. Dezember 2019

Weihnachtsstuben in Linden am Heiligabend, 24.12.2019:

Ev. luth. Kirchengemeinde Linden-Nord,
Gemeindehaus an der Bethlehemkirche, Bethlehemplatz 1,
15.00 – 20.00, Tel. 0511 / 92 39 970

Johanniter
Wohncafe-Wohnen plus, Pfarrlandstraße 5, 30451 Hannover,
15.00 – 19.00, Besuch ohne Anmeldung 0511 / 21 34 241

Lindener Tisch e.V.
Dunkelberggang 7, 12.30 – 15.00.
nur mit Anmeldung 0511 / 270 78 187

Landeshauptstadt Hannover – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heiligabend in Gemeinschaft feiern – „Weihnachtsstuben“ für Senior*innen

Weihnachten einsam zu Hause verbringen? Das muss nicht sein! Auch in diesem Jahr finden in der Landeshauptstadt Hannover am Heiligabend Weihnachtsstuben für ältere Menschen statt, 18 insgesamt. Verschiedene Träger*innen bieten die Möglichkeit, diesen besonderen Tag bei Kaffee und Tee in Gesellschaft zu verbringen. Das Singen von Weihnachtsliedern und Vortragen von Gedichten und Geschichten ist in vielen Weihnachtsstuben fester Bestandteil. Im vergangenen Jahr haben 890 Senior*innen an den Weihnachtsstuben teilgenommen und schöne Stunden in netter Gemeinschaft verbracht. Für dieses Jahr werden in den Weihnachtsstuben ebenso viele Gäste erwartet.

Das Angebot richtet sich an alle Älteren und Hochbetagten, die keine Angehörigen oder Kinder haben, deren Enkel weit weg wohnen oder die nicht verreisen können. Aber auch „junge alte“ Menschen ab Ende 50 möchten den Heiligabend in Gemeinschaft verbringen, einfach in netter Runde mit anderen Menschen, die sie vielleicht sogar aus dem Stadtteil kennen.

Die Weihnachtsstuben wollen eine Art Familienersatz sein, bei dem die Vermittlung von Geborgenheit sowie das persönliche Gespräch im Vordergrund stehen.

Jede Weihnachtsstube hat ihr eigenes Programm mit Weihnachtsliedern, Gedichten oder Geschichten, mit Gesellschaftsspielen, musikalischen Beiträgen, mit Gottesdienstbesuchen und Andachten. In gemeinsamen Runden  gibt es typisch weihnachtliche Köstlichkeiten wie Punsch und Gebäck oder Herzhaftes wie Brote und Würstchen – und immer Gespräche mit Anderen. Manche Weihnachtsstuben zeigen den Gästen mit kleinen Überraschungen und Geschenken, dass jemand an sie denkt.

Geprägt werden die Stuben von den ehrenamtlichen Helfer*innen, die von mittags bis in die Abendstunden hinein in den Kirchengemeinden und Veranstaltungsorten für weihnachtliche Atmosphäre sorgen und ohne deren Einsatz es die Weihnachtsstuben nicht geben würde.

Die Teilnahme an der Weihnachtsstube ist kostenfrei. Eine telefonische Anmeldung ist zum Teil erforderlich.

Weitere Auskünfte erteilen der Kommunale Seniorenservice Hannover, Tel.: 168-42345  und das Diakonische Werk, Tel.: 36 87-116.

Mehr >> Weihnachtsstuben im Überblick

Titelbild: Gemeinderäume der Bethlehem-Gemeinde in Linden-Nord

08.12.2019/18.12.2019; 10:34


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.