24. September 2019

Der Ihme-Leineweg am Heizkraftwerk und Faust entlang zur Dornröschenbrücke wirkt im Dunklen reichlich abenteuerlich. Streckenweise gibt es bisher keine Beleuchtung. Bei Fußgängern kann leicht ängstliche Abenteuerstimmung aufkommen. Besonders, wenn dann hier und da jemand im Dunklen mit Fahrrad herumsteht und man nicht weiß, ob daraus etwas Schlechtes werden könnte.

Auch im Dunklen wird der Uferweg von Fußgängern und Fahrradfahrern ausgiebig benutzt.

Auf der letzten Bezirksratssitzung am 18.04.2019 wurde die Erweiterung der Beleuchtung vorgestellt.

Der aktuelle Istzustand einer Teilstrecke wird im Video gezeigt. Der Weg führt von der Faustwiese an der Fährmannsbrücke in Richtung Heizkraftwerk – und es wird immer dunkler ….

Almstadtweg am Ihme-/Leineufer
Herr Michaelis von der Verwaltung stellte die Planungen zur Beleuchtung des Uferweges (Almstadtweg) vor. Der Beschluss wurde vom Bezirksrat einstimmig gefasst.

öl/24.09.2019


Kommentare

  1. Siehste, so bekommt auch der bereits gut beschienene „Kulturstammtisch“ noch ein paar zusätzliche helle Leuchten: gleich vier immerhin. Da kannze dann zukünftig im Flutlicht kiffen und saufen.

    1. Aus der Ecke sind bestimmt auch noch an die zwei Jahre Gefängnis offen wegen Straftaten gegen mich. Ich habe gar nichts dagegen, wenn ein gewisser ******** auch mal beleuchtet wird. Ich habe das erlebt, weil ich unwissend war und weiß jetzt Bescheid.

      ————–
      Anmerkung der Redaktion: ******* wurde gelöscht wegen Verstoß gegen die Regeln des Anstandes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.