14. August 2019

Pressemeldung

Freitag, 16.08.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr auf dem Spielplatz in der Stärkestraße (19 a)

Die Kinderspielwelten feiern 10-jähriges Jubiläum!

Auf Initiative des Vereins kargah e.V. gestalteten in den Jahren 2008/2009 rund 200 kleine und große Stadtteilbewohner*innen den Spielplatz in der Stärkestraße kreativ um. Bunte Mosaike schmücken seitdem die Tische, Wandgemälde verwandeln die umliegenden Fassaden in Fantasiewelten, mehrsprachige Kacheln spiegeln die Interkulturalität Lindens wider. Entstanden ist eine bunte Spieloase mitten in Linden – ein Ort der Begegnung für Kinder und Familien! (*weitere Infos zur Entstehungsgeschichte unten)

Vielfältiges Bühnenprogramm und Mitmachaktionen für alle!

Dieses Jubiläum feiern wir am Freitag, den 16.08.2019 von 15.00 – 18.00 Uhr mit einem großen interkulturellen Fest. Gezeigt wird ein tolles Programm mit dem Kinderzirkus Streifenhörnchen, Lakis dem Clown sowie Musik und Tanz von Kindern und für Kinder. Außerdem gibt es eine Vielzahl an Mitmachaktionen, Spielen und Ständen sowie Leckereien aus aller Welt.

Wir laden alle Familien und Kinder sowie Stadtteilbewohner*innen herzlich ein, gemeinsam mit uns zu feiern, zu spielen und das farbenfrohe Programm zu genießen.

Veranstaltungsort:

Stadtteilspielplatz
kargah e.V
Stärkestrasse 19a
30451 Hannover

Bei schlechtem Wetter findet das Fest in der Warenannahme, Kulturzentrum Faust (Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover) statt.

*Entstehungsgeschichte der Kinderspielwelten (2008- 2019):

Im März 2008 nahm der Plan, den interkulturellen Spielplatz an der Albertstraße/Stärkestraße in Hannover-Linden neu zu gestalten, konkrete Formen an. Bei einer Begehung durch die damalige Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke war der Wunsch geäußert worden, den Spielplatz sinnvoll und nach den Bedürfnissen der Bewohner*innen des Stadtteils zu gestalten.

Leitziele bei der Neugestaltung waren Mehrsprachigkeit, Interkulturalität, Vielfalt sowie das gleichberechtigte Zusammenleben und die Beteiligung der Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils.

Die heutige Gestaltung des Spielplatzes entstand in Kooperation von kargah e. V. mit dem Fachbereich Umwelt / Stadtgrün der Stadt Hannover sowie unter Beteiligung von ca. 200 Personen aus dem Stadtteil, darunter Schüler*innen und Lehrer*innen einer Grund- und Realschule, Kindergarten- und Hortkindern, Schüler*innen einer Kunstschule, Jugendlichen, Auszubildende der Stadt Hannover (GALABAU), Künstler*innen und junge Studien- absolvent*innen der Richtung Graphik-Design sowie Graffiti-Künstler*innen.

Die KinderSpielWelten sind in vielerlei Hinsicht einzigartig:

• Sie haben eine besondere Entstehungsgeschichte, an der Menschen aus dem Stadtteil maßgeblich beteiligt waren
• Der Spielplatz wird von einem interkulturellen Team betreut, das viele interessante Angebote für Kinder und Eltern vorbereitet und durchführt.
• Die KinderSpielWelten beinhalten viele Elemente, die an Mehrsprachigkeit, Vielfalt der Menschen und die Gleichberechtigung verschiedener Kulturen erinnern.

14.08.2019


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.