20. Juni 2020

Es war ein wunderschöner warmer Samstag und anscheinend gab es unter vielen Leuten ein großes Bedürfnis draußen zu sein. Es gibt immerhin einiges nachzuholen. Man will sich wieder treffen und gemeinsam die Zeit verbringen. Die Limmerstraße war ziemlich voll.

Zuerst ein Blick auf die Ihme und dann zur Limmerstraße.

Zeit der Aufnahmen: Ihme gegen 17:00 und Limmerstraße nach 21:00 am 20.06.2020
Samstagabend, 20.06.2020
Leer, leer, leer – Limmerstraße am 07.04.2020, während der harten Phase des Lockdowns.
Gastronomie leer, Mülleimer voll …

20.06.2020


Kommentare

      1. Ja, hier (Ihme/Glocksee) auch so bis ca. 2:00h.

        Ich meine es hat ja keiner etwas dagegen, wenn sich auf der Wiese getroffen wird; geredet, getrunken wird…dazu etwas Musik aus dem Handy (obwohl am Montagmorgen….haben wahrscheinlich heute alle Spätschicht…hüstel)

        Aber was soll dieses Geschreie????

        Mich würde das wirklich mal interessieren. Ist das was politisches (oder eher pathologisches)? Oder ist das son Szene-Ding, das ich nicht kenne/verstehe?

        1. Meine Vermutung, gestützt auf verschiedene Faktoren, geht dahin, dass sich diese Leute im breiten Zustand der Sinnlosigkeit und Nichtsnutzigkeit ihrer Existenz unangenehm bewusst sind.

          Dies kann man in dem Moment durch aggressives Geschrei wegdrücken.
          Also ganz klar pathologisch, dieses Gehabe.
          …und nein, die müssen nicht zur Spätschicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.