13. September 2021

Landeshauptstadt Hannover – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fällung und Rückschnitt von Robinien

In der Jacobsstraße (Linden-Mitte) werden am morgigen Dienstag (14. September) zwei Robinien gefällt. Bei Baumkontrollen wurde an den Bäumen Wurzelstockfäule festgestellt. Die Verkehrssicherheit ist nicht mehr gewährleistet. In diesem Zuge werden in der Straße durch die städtischen Pflegebetriebe auch Baumpflegearbeiten durchgeführt und Mispeln sowie Totholz entfernt. Für die Arbeiten wird die Jacobsstraße zwischen Minister-Stüve-Straße und Gartenallee für den Zeitraum von 8 bis etwa 15 Uhr voll gesperrt.

Auch die Robinien auf dem Wedekindplatz (Oststadt/List) wurden erneut einer eingehenden Prüfung unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass bei neun Bäumen Totholz entnommen werden muss. Bei vier Gehölzen muss darüber hinaus auch die jeweilige Krone eingekürzt werden. Diese Baumpflegearbeiten finden in der kommenden Woche (20. bis 24. September) statt. Eine Fällung dieser Bäume ist vorerst nicht vorgesehen. Im Zuge der Arbeiten werden die Arbeitsbereiche temporär abgesperrt, sodass es voraussichtlich zu keinen erheblichen Einschränkungen im Straßenverkehr kommen wird.

Landeshauptstadt Hannover

Titelbild: Jabosstr. von der Gartenallee gesehen

13.09.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.