28. Juni 2020

Pressemeldung

Hip-Hop vorm Balkon

Tanzgruppe tritt für die Bewohnerinnen und Bewohner des AWO Seniorenzentrums auf

Hannover/Linden. Die Tänzerinnen und Tänzer der Tanzschule „Fun-Key Dance & Theatre“ aus Hannover wollen sich in der Corona-Krise solidarisch mit älteren Menschen zeigen und treten ehrenamtlich in kleiner Formation am Donnerstag, den 2. Juli ab 16 Uhr vor dem AWO Seniorenzentrum Ihme-Ufer auf.

Zeit und Ort sind bewusst gewählt: Normalerweise findet an jedem Donnerstagnachmittag in der Cafeteria des Seniorenzentrums der offene AWO Clubnachmittag für Seniorinnen und Senioren statt – durch Corona jetzt schon über drei Monate nicht mehr.

„Wir arbeiten an Hygienekonzepten für alle Clubs und Begegnungsstätten“, sagt Jeanette Kießling Mitarbeiterin Seniorenarbeit der AWO Region Hannover. Aber bis es hier wieder wöchentlich für rund vierzig Personen Austausch, Zusammenkunft, Kaffee und Kuchen geben könne, werde es noch einige Zeit dauern. Das sei besonders für diesen Club sehr schade, weil gerade die ehrenamtliche Leitung gewechselt habe und noch nicht richtig durchstarten konnte. „Sie hat aber den Kontakt zu der Hip-Hop-Tanzgruppe hergestellt und das ist eine tolle Aktion“, freut sich Kießling.

Während die Bewohnerinnen und Bewohner des AWO Seniorenzentrums den Auftritt vom Balkon aus verfolgen können, sind alle anderen Interessierten unter Einhaltung der Abstandregeln herzlich eingeladen.

Ort: AWO Seniorenzentrum Ihme-Ufer, Ottenstraße 10, 30451 Hannover

Zeit: Donnerstag, 2. Juli 2020, 16 Uhr.

Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V.

27.06.2020


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.